Das „Facebook“ der Gastronomen

0

Auf der Internetseite FiveSpoons können sich Gastronomiebetriebe kostenlos präsentieren. Bild: fivespoons.com

Ab sofort können Gastronomen ihren Betrieb kostenlos auf der Internet-Plattform www.fivespoons.com registrieren und neue Kunden erreichen. Gleich ob 5-Sterne-Restaurant, Bar oder Lieferservice – mit wenigen Klicks lässt sich einfach ein aussagekräftiges Profil erstellen. Detaillierte Kategorien wie „Skybar“ für Sportfans oder“Essen nach Mitternacht“ für Nachtschwärmer, bieten Gastronomen neuartige Präsentationsmöglichkeiten. Über eine Suchfunktion finden Gäste so deutschlandweit exakt den Gastronomiebetrieb ihrer Wünsche und können diesen nach ihrem Besuch bewerten (1 bis 5 Löffel).

Der Trend ist ungebrochen: Gäste suchen Gastronomiebetriebe verstärkt im Internet und wählen diese dort aus. „FiveSpoons zahlt direkt auf dieses Kundenverhalten ein“, so Björn Dietz, Gründer des Karlsruher Start-Ups. „Häufig entscheiden dabei Details über die Wahl eines Restaurants oder einer Bar.“ Auf FiveSpoons können Gastronomen daher ihre Location durch zahlreiche Detailinformationen wie „XXL-Portionen“ für besonders Hungrige oder „Kinderstühle“ für Familien individuell beschreiben und in Szene setzen. Dabei setzt die Webseite bewusst auf eine schlanke Navigation mit der sich Gastronomen als auch Gäste einfach und schnell zurechtfinden – ohne dabei auf relevante Information verzichten zu müssen. Dazu zählen etwa die Speisekarte, Fotos der Räumlichkeiten, Bezahlmethoden und die Beschreibung des Ambientes.

Vorteile im Wettbewerb durch Internet-Präsenz

Ihr Online-Profil können Gastronomen jederzeit selbst ändern oder anpassen. Betrieben ohne eigene Webseite bietet FiveSpoons eine Plattform, um sich unkompliziert im Internet zu präsentieren und auffindbar zu sein. Unternehmen die schon Online-Präsenz zeigen, erreichen durch den Eintrag weitere potentielle Gäste und verbessern mit einem Link auf ihre eigene Webseite ihre Position im Google-Ranking. Darüber hinaus lassen sich auf Basis des Profils Social Media-Aktivitäten wie Social Bookmarks, Facebook oder Twitter nutzen oder ausbauen. So können Gastronomiebetriebe ihre Informationen und Angebote noch weiter streuen und Gäste ihre Erfahrungen mit Freunden in sozialen Netzwerken teilen.

Potentiale des Internets ausschöpfen

Ziel von FiveSpoons sei es zunächst, den Gastronomen die Vorteile der Webseite zu präsentieren, damit diese mit ihren Einträgen das Portal mit Leben füllen. Desto mehr und schneller sich die Restaurants, Bars oder Lieferservices auf der Plattform registrieren, umso effizienter sei die Webseite für Gastronomen als auch für die Gäste. „Das Potential für die Gastronomie im Internet ist noch lange nicht ausgeschöpft“, so Dietz. „Mittlerweile suchen sämtliche Generationen im World Wide Web nach Restaurants oder Bars: seien es Geschäftsreisende, die sich für ein paar Tage in einer anderen Stadt aufhalten, das junge Pärchen bei seinem Städtetrip oder auch Leute die in der Region einfach mal etwas Neues ausprobieren möchten.“

Mehr zum Thema in der Print-Ausgabe der Catering Management.  Bestellen Sie hier Ihr kostenloses Probeabo!

Kommentare sind deaktiviert