Wechsel der Geschäftsführung

0
dussmann - Kopie

Foto: Dussmann

Die Dussmann Service Deutschland GmbH (DSD) hat zum Jahreswechsel ihre Geschäftsführung neu aufgestellt. Der älteste und größte Geschäftsbereich des Multi-Dienstleistungsunternehmens Dussmann Group macht sich damit fit für weiteres Wachstum im deutschen Markt für Facility Management. Die bundesweite Regionalorganisation und die Großkundenbetreuung werden gestärkt, die kaufmännische Steuerung neu geordnet und die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber vorangetrieben.

Michael Jasper hat die DSD-Geschäftsführung verlassen und wird zukünftig das internationale Business Development der Dussmann Group im Gesundheitsmarkt vorantreiben. Harald Fischer, der seit 2001 im Unternehmen und seit 2011 in der DSD- Geschäftsführung ist, führt nun den Key Account Management-Vertrieb für den Sozial- und Gesundheitsmarkt sowie die Bereiche Industrie und Verwaltung, regionaler Vertrieb und Großkundenbetreuung.

Wie bisher gehabt, verantwortet Hartmut Engler als Vorsitzender der Geschäftsführung die Unternehmensstrategie sowie vier die Dienstleistungssparten Gebäudetechnik, Gebäudereinigung, Catering und Sicherheitsdienste. Die Verantwortung für den Dresdner Kühlanlagenbau GmbH (DKA) hat er neu übernommen.

Stephan Possekel ist seit August 2015 kaufmännischer Geschäftsführer der DSD. Zu dessen Aufgaben fallen unter anderem Finanz- und Rechnungswesen und Einkauf. Volker Rattmann zeichnet innerhalb der DSD-Geschäftsführung für Operations, den Flächenvertrieb, die Dussmann Beteiligungs- und Managementgesellschaft mbH (DBG) sowie die Schwäbisch Hall Facility Management GmbH verantwortlich, an der die Dussmann Group als Minderheitsgesellschafter beteiligt ist. Als Geschäftsführer des Bereichs Personal und Arbeitssicherheit der DSD ist Lars Reetz tätig. Michael Klünder hat die Geschäftsführung verlassen und wird Aufgaben außerhalb des Unternehmens übernehmen.

Kommentare sind deaktiviert