Mit Lieferservices Corona trotzen

0

Pogastro.com unterstützt die lokale Liefer- und Take Away-Gastronomie mit Handymarketing. Aufgrund der Corona-Krise steht der Service momentan gratis als Testangebot zur Verfügung. 

Gastronomen weltweit sind momentan bemüht die Krise mit persönlichem Einsatz und kreativen Ideen zu überstehen. Pogastro unterstützt sie dabei mit digitaler Hilfe, die das eigene Speisenangebot potentiellen Gästen in der Umgebung anbietet – direkt auf dem Smartphone und über Social Media. Das Angebot des Schweizer Unternehmens richtet sich an alle Restaurants, Imbiss- oder Speisenlokale.

Speziell auf die Bedürfnisse der Gastronomie zugeschnitten, betreibt Pogastro lokales Mikromarketing. Chef ist Thomas Holenstein, der die Idee auch mitentwickelt hat: „Das Internet ist grenzenlos – ein Problem für Unternehmen und vor allem die Gastronomie, die nur lokale Werbung in einem kleinen Umkreis um das Lokal benötigt. Wir steuern die Werbeschaltung sehr gezielt. Zum Beispiel können wir sie auch nur kurz vor dem Mittagessen oder Abendessen aussenden – genau dann, wenn die Gäste Hunger haben.“

Das System ermöglicht es jedem registrierten Gastronomen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Speisenangebote kostenlos auf alle Handys von Gästen im direkten Umkreis des jeweiligen Restaurants zu senden. Es ist dem Gastronomen möglich, seine Speisekarte zu digitalisieren und auch Take Away- und Lieferangebote täglich zu wechseln und ins Internet oder auf Social Media zu stellen.

Kommentare sind deaktiviert