Haftung bei Allergen-Information

0
Nussnougat - Kopie

Müsste wegen der Nüsse ausgezeichnet werden: Nuss-Nougat-Gebäck, Foto: Hiestand&Suhr

Restaurants müssen ihre Gäste darüber informieren, welche Allergene in den jeweiligen Speisen enthalten sind. Tun sie das nicht oder machen falsche Angaben, dann haften sie unter Umständen für gesundheitliche Folgen. Das erläutert der Anwaltsverband Baden-Württemberg. Beispielsweise gebe es eine Kennzeichnungspflicht für unterschiedliche Nüsse und Milchzucker – also Laktose.

Die Speisen können entweder schriftlich gekennzeichnet sein oder das Personal weist mündlich darauf hin. Wenn diese Angaben nicht stimmen oder schlichtweg nicht vorhanden sind, kann das für Allergiker gefährlich werden. Unter solchen Fällen kann das Restaurant oder Café haftbar gemacht werden.

 

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close