Fameba 2020 wird abgesagt

0

Am 18. und 19. April hätte die Fameba 2020 in Friedrichshafen stattfinden sollen. Die Messe wird, aufgrund der behördlichen Empfehlungen zum Umgang mit dem Coronavirus, abgesagt und auf Frühjahr 2021 verschoben.

Die Veranstalter der Messe betonen, dass ihnen die Entscheidung nicht leicht gefallen sei, allerdings steht die Fürsorge und Sicherheit der Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter an erster Stelle. Aktuell überschlagen sich die Ereignisse und die Meldungen zur Ausbreitung des Coronavirus COVID-19. Das Risiko wäre für alle Beteiligten zu hoch, die Messe zu diesem Termin durchzuführen. Es ist auch nicht absehbar, wie die Lage in einigen Wochen aussehen wird, daher wird die Messe erst nächstes Jahr durchgeführt.

Momentan ist man, laut Veranstalter, bemüht einen Ausweichtermin für die Fameba zu finden, allerdings kann zum jetzigen Zeitpunkt kein konkretes Datum genannt werden. Fest steht jedenfalls, dass die Fameba im Frühjahr 2021 stattfinden wird.

 

Kommentare sind deaktiviert