Deutscher Vending-Preis 2011 geht an „Mr. BDV“: Norbert Monßen!

0

Norbert Monßen, Geschäftsführer des BDV, ist für seinen langjährigen Einsatz im Verband und für die Deutsche Vending-Branche mit dem Vending-Preis 2011 ausgezeichnet worden. Foto: Stefanie George/Vending Management

Seit 22 Jahren ist er eine feste Größe in der deutschen Vending-Branche:  „Mr. BDV“ Norbert Monßen, Geschäftsführer des Bundesverbands der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft hat für seine langjährigen Verdienste und seinen Einsatz für die Vending-Branche in Deutschland und den Verband den Vending-Preis 2011 verliehen bekommen.

„Entwicklung war vollkommen positiv“

„Die Entwicklung des BDV war in den vielen Jahren, seit denen Du die Geschicke leitest, vollkommen positiv“, sagte Martin Hoff vom BDV bei der Preisverleihung im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Verbands in Köln am Freitagabend. Norbert Monßen war am 1. Januar 1989 als hauptberuflicher Geschäftsführer in den BDV gekommen. Er organisierte die Verbandsarbeit, baute die Geschäftsstelle auf, formte Strukturen, hielt und erweiterte Kontakte zu den Mitgliedern. „Du hast es immer geschafft, die Mitglieder im Verband aktiv einzubinden. Und Du hast auch die junge Generation einbezogen“, so Martin Hoff weiter. Im September gibt Norbert Monßen sein Amt an Dr. Aris Kaschefi ab. (geo)

Einen ausführlichen Bericht zur BDV-Jahreshauptversammlung und zum neuen BDV-Vorstand lesen Sie in der kommenden Ausgabe von Vending Management und Catering Management! Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Probeexemplar!

Kommentare sind deaktiviert