Deutsche See erhält Auszeichnung als nachhaltigstes Unternehmen Deutschlands

0

Am Freitag Abend wurde die Deutsche See Fischmanufaktur in Düsseldorf mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010 ausgezeichnet. Der deutsche Marktführer für Fisch und Meeresfrüchte siegte in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen“. Überreicht wurde der Preis durch Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel im Rahmen einer feierlichen Gala vor rund 1.000 prominenten Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Mit ihrer Entscheidung würdigt die Jury die innovative und vorbildliche Integration des Nachhaltigkeitsgedankens bei „Deutsche See“ entlang der gesamten Wertschöpfungskette: vom Fischfang über die Verarbeitung bis zum Handel. Die Juroren begründeten ihre Entscheidung außerdem damit, dass Deutsche See das Sortiment kontinuierlich optimiert im Hinblick auf den Ressourcen- und Artenschutz. Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wurde in diesem Jahr zum dritten Mal verliehen.  Er zeichnet Unternehmen aus, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und der Schonung der Umwelt verbinden.

Zu der Auszeichnung teilte Deutsche See mit: „Wir sind heute Abend sehr stolz. Die Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2010 ist für uns nicht nur eine große Anerkennung unserer langjährigen Arbeit. Der Preis ist für uns vor allem Ansporn, den Ressourcenschutz auch zukünftig weiter voranzutreiben und soziale Verantwortung zu übernehmen. Er zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Aber wir wissen auch, dass wir noch mehr tun können. Daran arbeiten alle Deutsche See-Mitarbeiter täglich.“

Als Marktführer für Fisch und Meeresfrüchte in Deutschland ist sich Deutsche See der eigenen ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Aufgabe zum nachhaltigen Schutz der Umwelt bewusst. Schon seit langem engagiert sich das Unternehmen deshalb für den Schutz der natürlichen Ressource Fisch. Nur eine nachhaltige Fischwirtschaft macht es auf Dauer möglich, den Menschen das hochwertige und genussreiche Nahrungsmittel Fisch auf die Teller zu bringen und zugleich die Bestände zu erhalten. Dafür darf dem Meer nicht mehr entnommen werden als auf natürliche Weise nachwächst. Nachhaltigkeit heißt bei Deutsche See außerdem, entlang der gesamten Wertschöpfungskette auf das richtige Miteinander von Ökonomie und Ökologie zu achten. Deshalb übernimmt das Unternehmen neben Verantwortung für die Meere auch soziale Verantwortung für die Fischer und ihre Familien sowie für seine direkten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Deutsche See mit Hauptsitz in Bremerhaven ist in Deutschland die Nummer Eins bei der Vermarktung von Fisch und Meeresfrüchten. In bundesweit mehr als 20 Niederlassungen beschäftigt das Unternehmen rund 1.700 Mitarbeiter und beliefert mehr als 35.000 Kunden vom Lebensmitteleinzelhandel, der Gastronomie und Top-Gastronomie über Caterer bis hin zur Betriebs- und Sozialgastronomie. Der weltweite Einkauf hochwertiger Rohwaren, die sorgfältige und kundenindividuelle Produktion und Veredelung in der Bremerhavener Manufaktur, das überdurchschnittliche Qualitätsmanagement und die im Markt einzigartige Logistik zeichnen das Unternehmen aus. Seit November
2003 gehört die Feinkostmarke Beeck zu Deutsche See. Als Marktführer ist sich das Unternehmen der ökologischen, gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung zum nachhaltigen Schutz der natürlichen Ressourcen bewusst. Deutsche See engagiert sich schon lange aktiv für den Erhalt der Fischbestände und den Umweltschutz.

Kommentare sind deaktiviert