29. Deutsche Cocktail-Meisterschaft in Stuttgart: Michael Prescher holt Titel

0
Der Sieger-Cocktail: Good Morning Glasgow. Foto: DBU e.V.

Der Sieger-Cocktail: Good Morning Glasgow. Foto: DBU e.V.

Der Sieger der Deutschen Cocktail-Meisterschaft 2013 heißt Michael Prescher und kommt aus Sachsen. Der Barkeeper, der in der „Catwalk“ Bar in Berlin arbeitet, überzeugte am Montagabend in der Liederhalle in Stuttgart in der Kategorie „Open“ die Jury mit seiner Kreation „Good Morning Glasgow“.
Auf den zweiten Platz kam Lysann Gutenmorgen (Hotel Gutenmorgen, Dorf Zechlin) aus der Sektion Berlin-Brandenburg mit ihrem Drink „Preußens Glanz & Sachsens Gloria“, Dritter wurde Carsten Möller („Catwalk“, Berlin) aus der Sektion Berlin-Brandenburg mit seinem Drink „Crazy Pear“.
Sieger in der Kategorie „Freestyle/Flairtending“ wurde Tony Oliviero aus Hessen mit seinem Drink „90’s Bomb“. Er beeindruckte die Jury mit einer sehenswerten Kombination aus Cocktailkreation und spektakulären Showmixelementen. Auf die Plätze zwei und drei kamen Marian Krause, (Spirits Bar, Köln, DBU-Sektion NRW) mit seinem Drink „Caribou Cocktail“ und Manuel Wieser (4Flair, Frankfurt/Main, DBU-Sektion Hessen) mit seinem Drink „Billy Talent“.
Aus den 12 Sektionen der Deutschen Barkeeper-Union e.V. (DBU), die auch in diesem Jahr wieder Veranstalter der Deutschen Cocktailmeisterschaft war, kämpften in Stuttgart 47 Barkeeper in einem spannenden Wettbewerb und bei toller Stimmung um den Sieg. Michael Prescher und Tony Oliviero werden nun bei der Cocktail-Weltmeisterschaft, die im Herbst 2014 in Kapstadt stattfinden wird, für Deutschland an den Start gehen.
Nähere Informationen zur DBU und dem Event unter www.dbuev.de.

Kommentare sind deaktiviert