Best Practice Tour am 18.2.2020 in Stuttgart

0

Steigen Sie am 18. Februar 2020 mit ein!

ProgrammCATERING MANAGEMENT setzt seine erfolgreiche Best Practice Tour fort.
Location ist diesmal die Baden-Württembergische Landeshauptstadt Stuttgart.

Reservieren Sie jetzt schon die Plätze für sich und Ihre Kollegen und informieren Sie sich aus erster Hand vor Ort über herausragende Betriebsgastronomien und Produktionsstätten. Geschäftsführer und Fachverantwortliche berichten Ihnen aus erster Hand über Konzepte, die dahinter steckenden Visionen und ermöglichen den Blick hinter die Kulissen.

Besuchen Sie mit uns einen Tag lang folgende Stationen/Großküchen der Gemeinschaftsverpflegung im Raum Stuttgart:

8.00 Uhr Treffpunkt Messe Stuttgart (Details folgen).
Die Daimler Gastronomie GmbH wurde erst 2016 gegründet und ist bundesweit tätig. Sie betreibt 11 Standorte mit 30 Betriebsrestaurants („Genusswerk“), 66 Shops & Bistros sowie Foodtrucks. Das Besondere bei der Daimler Gastronomie ist die Organisation mit einem gelungenen Mix aus Eigenregie und Fremdvergabe.
Das im Juni 2018 eröffnete Betriebsrestaurant von Bosch ist Mitarbeiterrestaurant und Co-Working Fläche zugleich. Mit einer Grundfläche von 50.000 Quadratmetern lädt das neue Betriebsrestaurant „Fe 401“ täglich rund 3.200 Mitarbeiter zum Essen, Wohlfühlen und Arbeiten ein. Der am Gast orientierter Arbeitsfluss nach dem „One-Piece-Flow-Prinzip“ folgt dem Vorbild des Bosch Production Systems (BPS), einer eingesetzten Lean-Methode. Die Food Courts bieten an acht Motto-Stationen, sogenannten Countern, ein täglich wechselndes Angebot von Asia, Pasta, Local, Streetfood, Oven, Grill & Fresh bis hin zur Linienausgabe des Stammessens. Je zwei Mitarbeiter des Gastro-Teams betreuen einen Court nach dem Cook on Stage Prinzip. Einmal anstehen reicht, der Mitarbeiter bekommt an jedem der acht Food Courts neben dem Hauptgericht auch alles Weitere. Smartes Geschirr mit RFID-Technologie ermöglicht die Teilautomatisierung von Abläufen und das einfache und schnelle Bezahlen an Vertrauenskassen.
Im Rudolfs Küche und Café arbeiten Menschen mit psychischer Erkrankung – zu allen Zeiten und in allen Bereichen. Das Rudolfs ist dabei aber kein Experiment, sondern gelebte Inklusion – und für viele Menschen der Wiedereinstieg nach überstandener seelischer Krise. Denn Menschen mit psychischen Erkrankungen haben zunächst oft Schwierigkeiten, den Anforderungen des Arbeitsmarkts wieder gewachsen zu sein. Rudolfs Aufgabe ist es, sie dabei zu unterstützen, wieder Vertrauen in ihre Fähigkeiten zu bekommen und diese nach Möglichkeit auszubauen, zu steigern und dabei einen guten Service zu leisten
Dort sind wir zu Gast am Mittagsttisch.
Das Küchenteam des Rudolf Sophien Stift versorgt über 1000 Menschen täglich: Seniorinnen und Senioren, Menschen mit psychischen Erkrankungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Kitakinder zwischen 0 und 6 Jahren. Das Team bestehend aus 15 Personen, stellt sich Ernährungsanforderungen aller Arten. Küchenleiter Bernd Fischer kocht frisch und verwendet einen sehr hohen Anteil an biologisch, regional und saisonal erzeugten Lebensmitteln. Gelebte Inklusion ist auch der Küche vom Herrn Fischer Alltag, im Team arbeiten auch Menschen mit psychischen und geistigen Handicaps.
Die WISAG Care Catering ist seit dem Jahr 2000 in dem Objekt Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH in Stuttgart tätig. Im Robert Bosch Krankenhaus werden täglich ca. 750 Patienten verpflegt und 450 Gäste in der Cafeteria bewirtet. Zusätzlich werden Patienten im Furtbachkrankenhaus über Großgebinde, sowie eine Vielzahl an Konferenzen am Standort versorgt.
Die WISAG Care Catering GmbH & Co. KG – ehemals Schubert Speisenversorgung GmbH & Co. KG – gehört zu den führenden Anbietern im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung für Krankenhäuser, Rehakliniken, Senioren- und Jugendeinrichtungen. Sie ist der Gesundheitsmarkt-Spezialist der WISAG Catering, die wiederum ein Dienstleistungsbereich der WISAG Facility Service Holding ist, einem Facility-Management-Unternehmen mit rund 30.000 Mitarbeitern und 175 Niederlassungen in Deutschland.

Als krönenden Abschluss nehmen Sie am Tisch Platz bei der IKA/Olympiade der Köche und sind live dabei, wenn sich im Rahmen eines 17-Uhr-Wettbewerbs Mannschaften verschiedener Staaten in der Kochkunst messen.

Der exklusive Eintritt inklusive 3-Gänge Menü ist im Preis enthalten. Veranstaltungsende gegen 20.30 Uhr.

Mit Unterstützung unserer Partner:

Anmeldung:

Konditionen:
Preis: 445,- EUR (zzgl. 19% MwSt.)
Abonnenten von Catering Management zahlen nur 410,- EUR (zzgl. 19% MwSt.) für die Teilnahme.
Weitere Informationen:
Kristina Voss
Veranstaltungsmanagement
[T]: +49 (0) 8233/381-252
[E]: Kristina.Voss@forum-zeitschriften.de

Melden Sie sich jetzt an! Die Plätze sind begrenzt.

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier finden Sie unsere nächsten Termine.

Kommentare sind deaktiviert