USA: Guerilla Gardening per Automat

0

Ein Füllprodukt der ganz anderen Art vertreibt die Firma Greenaid aus Los Angeles über umfunktionierte Kaugummi-Automaten: Samenbomben. Das sind kleine Kugeln aus Ton, Erde und Pflanzensamen, die vor allem beim so genannten Guerilla Gardening zum Einsatz kommen. Dabei werden graue, trostlose Ecken in Großstädten heimlich und ohne Behördenerlaubnis bepflanzt und begrünt. Aktivisten oder naturliebende Normalbürger schießen die Samenbomben über Mauern, stecken sie in Ritzen oder lassen sie auf einem Fleckchen Erde fallen. Nach dem nächsten Regen beginnt das Grün zu sprießen.

Mit den Vending-Automaten wollen Greenaid und die Aufsteller Bürger dazu animieren, mit ihrem losen Kleingeld einen kleinen, aber sinnvollen Beitrag zur Verschönerung Ihrer Großstadt zu leisten. Circa 70 Seedbomb-Automaten gibt es bereits in den Vereinigten Staaten, vier in Europa. (ch)

Mehr News zum Thema Vending? Vending Management liegt Catering Management bei – testen Sie kostenlos!

Kommentare sind deaktiviert