TSI & MINGES starten Kooperation

0

PowelEs gibt Bewegung in der Branche: Die TSI GmbH & Co. KG und die MINGES Kaffeerösterei GmbH wollen ihre Potenziale künftig in einer Vending-Kooperation bündeln. Damit setzen beide Unternehmen konsequent auf  einen Ausbau ihres Vending-Geschäfts mit innovativen, qualitativ hochwertigen Kaffeespezialitäten.

Das niedersächsische Vending-Unternehmen TSI hat für den Ausbau seiner Produktpalette einen starken Partner gewonnen. Wie VENDING MANAGEMENT exklusiv erfuhr, vertreibt TSI künftig die Kaffeespezialitäten der fränkischen MINGES Kaffeerösterei GmbH. Unter den Traditionsmarken „Minges“ und „Feinkost Käfer“ haben die Zevener verschiedene Kaffee- und Espressovariationen exklusiv für den Vending-Bereich in ihr Angebot aufgenommen. „Wir sind außerordentlich froh, dass wir mit MINGES einen deutschen Traditionsröster für eine langfristige Zusammenarbeit gefunden haben“, sagt Alexander Powel, Leiter des Vending-Vertriebs bei TSI. „Mit den hochwertig hergestellten Kaffees von Minges und Käfer bieten wir dem Operator sowie dem Endverbraucher eine attraktive Alternative für den Automaten.“

Als fränkischer Traditionshersteller ist MINGES seit 1932 im Kaffeegeschäft tätig. Das Unternehmen wird inzwischen in der dritten Generation familiengeführt und betreibt eine moderne Röstanlage an seinem Unternehmensstandort in Breitengüßbach bei Bamberg. Nach einer Neufirmierung im letzten Jahr setzt Geschäftsführer Ulli Minges auf alte Tugenden und einen konsequenten Qualitätskurs: „Bei uns gehen Tradition und Produktinnovation Hand in Hand. In unserem traditionellen Röstverfahren stellen wir Kaffeespezialitäten von hervorragender Qualität her“, erklärt Minges.

Wie schon vor 80 Jahren werden alle Kaffees auch heute noch in der traditionellen, schonenden Trommellangzeit-Röstung veredelt. Entgegen der industriellen Herstellung innerhalb weniger Minuten dauert eine Röstung bei Minges bis zu 18 Minuten. Dabei entstehen Kaffees von hoher Geschmacksintensität und Ergiebigkeit, die optimal für den Vending-Bereich geeignet sind. „Unsere hochmoderne Klassieranlage ermöglicht uns außerdem ein Fremdkörpermanagement, mit dem wir höchste Kaffeereinheit und damit den reibungslosen Betrieb der Vending-Automaten sicherstellen können“, so Ulli Minges.

Für die TSI sind die fränkischen Traditionskaffees… […]

Sie wollen den gesamten Artikel lesen? Dann abonnieren Sie VENDING MANAGEMENT, Deutschlands auflagenstärkstes Vending-Magazin, jetzt als E-Paper!

Kommentare sind deaktiviert