Tagsüber stromlos: Getränkeautomat von Coca-Cola Japan

0

Tokio – Der erste Vending-Automat, der seinen Inhalt ohne Strom bis zu 16 Stunden kühl halten kann, wird derzeit in Japan getestet. Entwickelt wurde der Getränkeautomat A011 von Coca-Cola Japan in Zusammenarbeit mit Fuji Electric Retail Systems. Den Strom, den A011zum Kühlen der Getränke benötigt, zapft der Automat nicht tagsüber, wenn allerorts Verbrauchsspitzen zu verzeichnen sind, sondern nutzt die Überkapazitäten der Nacht. Bei voller Bestückung und einer Umgebungstemperatur von 32 Grad Celsius tagsüber muss A011 nachts für acht Stunden ans Netz, um eine Tages-Ausgabetemperatur der Füllprodukte von fünf Grad Celcius zu erreichen.

Markteintritt in zwei Monaten

In herkömmlichen Automaten, so erklärte Coca-Cola Japan, steigt die Innentemperatur langsam an, wenn die Kühlung längere Zeit aussetzt, denn nur der Teil der Füllprodukte wird gekühlt, der als Nächstes in den Verkauf geht, um Energie zu sparen. A011 hingegen kühlt nachts, wenn mehr Strom verfügbar ist, sämtliche Produkte herunter. So wird ein Temperaturanstieg nach Kühlungs-Stopp vermieden, selbst wenn schon etliche Stunden vergangen sind. Durch verbesserte Isolierung setzt auch die Außentemperatur A011 nicht so stark zu. Zusätzlich wurde die Luftdurchlässigkeit der Türen stark verbessert, um zu verhindern, dass kalte Luft das Automateninnere verlässt.

Derzeit wird A011, in Vorbereitung auf den Markteintritt in zwei Monaten, in den zwei heißesten Präfekturen Japans getestet: Saitama und Gifu. Nach dem Praxistest von A011 plant Coca-Cola, die so genannte Peak-Shift-Funktionsweise weiter zu entwickeln. Das Zeitfenster, das der Automat ohne Stromzufuhr kühl hält, soll schrittweise verlängert werden. (ch)

Mehr News zum Thema innovative Automaten lesen? VENDING MANAGEMENT liegt CATERING MANAGEMENT bei – testen Sie kostenlos!

Kommentare sind deaktiviert