Premium Shopping als Inspiration

0

Die Zeichen stehen auf Premium-Vending, so ein Ergebnis der Marktforschung. Vorbilder dafür liefert der LEH. Jetzt wurde der Rewe-Markt in der Münchner Einkaufspassage „Fünf Höfe“ ausgezeichnet: Die Handelsverband Deutschland (HDE) hat ihm zum „Store of the Year 2017“ gewählt.

„Premium Leben“ lautet das Motto des Einkaufsmarkts im hochpreisigen Umfeld der Theatinerstraße. „Exklusive Ausstattung, attraktive Inszenierung der Waren, besondere Sortimente mit Gourmetanspruch und Regionalität sowie der große Convenience- und Gastrobereich“, zählt der Hausherr und angestellte REWE-Kaufmann Husein Dugonjic die Vorzüge auf.

Eingang des Einkaufsmarkts Fünf Höfe

Premium leben lautet das Motto des Einkaufsmarkts in den Fünf Höfen. Foto: Rewe

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem großen Umbau ist ein Konzept etabliert worden, das vielfältige und qualitätsbetonte Genusswelten mit hochwertigem Ambiente und viel Liebe zum Detail kombiniert. Im vorderen Bereich des Marktes wird dies besonders sichtbar: Sämtliche Möbel und Regale sind Sonderanfertigungen. Der Schwerpunkt liegt dort auf Convenience und Trendfood sowie exklusiver italienischer Feinkost.

Convenience und To go

Jeder Kunde findet neben dem üblichen Supermarktsortiment auch etwas für die Mittagspause oder den Snack für unterwegs. Eine große Salatbar bietet über 100 verschiedene Salate sowie Ready-to-Cook-Angebote aus sortenreinem Gemüse. An der heißen Theke stehen täglich frisch zubereitete, bayerische Speisen zur Auswahl.

Weitere Genussoptionen bieten die verschiedenen Gerichte, die ein Münchener Gastronom für den Premium-Imbissbereich speziell zubereitet und liefert. Außerdem wird Sushi frisch im Markt und vor den Augen der Kunden zubereitet.

Technische Sonderanfertigungen

Sonderanfertigungen sind auch die Stehkassen mit Laufband. Sie wurden speziell für diesen hochfrequentierten Standort konzipiert. Die Glastüren vor den gekühlten Frischewaren und Getränken sind mit einem Sensor ausgestattet. Sie öffnen und schließen sich automatisch. Außerdem kommt im ganzen Markt eine elektronische Preisauszeichnung zum Einsatz.

Qualitätsbetonte Genusswelten: Sämtliche Möbel sind Sonderanfertigungen. Foto: Rewe

Die Premium-Ausrichtung zeigt sich auch in den weiteren Services des Marktes. In gekühlten Schließfächern können Kunden ihren Einkauf zwischenlagern und später abholen. Daneben gibt es eine Handytankstelle sowie Einkaufswagendesinfektion. Die Beratung durch geschulte und motivierte Mitarbeiter rundet schließlich das Premium-Einkaufserlebnis ab.

Der Handelsimmobilienpreis „Store oft he Year“ wird jährlich vom Handelsverband Deutschland (HDE) in den Kategorien Food, Fashion, Living und Out of Line an neu eröffnete oder umgebaute Handelsbetriebe verliehen. Die Jury bewertet unter anderem nach den Kriterien Innovationsgrad, Erlebniswert, Kundenutzen und Wertschöpfungspotential. Die Preisverleihung fand in diesem Jahr im Rahmen des 13. Handelsimmobilienkongresses am 1. Februar in Berlin statt.

Kommentare sind deaktiviert