Potsdam: Automat gesprengt

0

Unbekannte in Potsdam haben gestern gegen 4.20 Uhr versucht,

einen Handykarten-Automaten zu sprengen. Eine Zeugin aus dem Schlaatz hatte eine Detonation gehört und die Polizei informiert. Sie sah drei Unbekannte flüchten. Die Täter hatten in dem Auswurfschacht eines Handykartenautomaten neben einem Imbiss im Erlenhof einen Sprengsatz zur Detonation gebracht. Es ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt, ob etwas aus dem Automaten entwendet wurde.

Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Mehr News zum Thema Vending? Vending Management liegt Catering Management bei – testen Sie kostenlos!

Kommentare sind deaktiviert