Entwicklung erfreulich, aber noch nicht genug

0

140 Personen der Kaffee und Vending Branche nahmen im Januar am „Kongress für Nachhaltigkeit“ teil. Auch der BDV war mit einem Vortrag vertreten. Vom Verkauf nachhaltiger Produkte bis hin zur alternativen Stromversorgung und bedarfsgerechten Betriebssteuerung der Automaten wurden erfolgreiche Nachhaltigkeitsprojekte von BDV-Mitgliedsunternehmen vorgestellt und gezeigt, welches Potenzial noch in der Vending-Branche steckt. Mit rund 300.000 Heißgetränkeautomaten und mehr als 3,8 Mrd. Portionen Kaffee pro Jahr gehört die Vending-Branche zu den großen Kaffeeversorgern der Deutschen.

Nach einer eröffnenden Podiumsdiskussion hielten verschiedene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Recht und Lebensmitteleinzelhandel Vorträge zum Thema Nachhaltigkeit. Neben Dr. Kaschefi für den BDV referierten Dr. Axel Kölle vom Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung, Dr. Johannes Hielscher vom Deutschen Kaffeeverband und Dr. Ludger Breloh von REWE. In einer Podiumsdiskussion diskutierten zudem namhafte Akteure aus Nachhaltigkeitsinitiativen und Stiftungen über verschiedene Ansätze der Nachhaltigkeit in der Kaffeebranche, über Sinn und Sinnhaftigkeit von (weiteren) Labeln und die Notwendigkeit der Kooperation untereinander.

Die Nachfrage nach Kaffee aus zertifiziertem Anbau steigt seit mehreren Jahren kontinuierlich. Zahlreiche Großröstereien haben sich verpflichtet, in naher Zukunft ihr Sortiment zum Großteil oder vollständig auf nachhaltigen Kaffee umzustellen. Europa nimmt eine herausragende Rolle bei der Nachfrage nach Kaffee mit Zertifikaten von Fairtrade, Rainforest Alliance, UTZ Certified oder 4C ein. 2,5 bis 3,1 Millionen Säcke zertifizierter Kaffee jeder Nachhaltigkeitsinitiative wurden im vergangenen Jahr weltweit verkauft.  Die Teilnehmer des Kongresses waren sich einig, dass die Entwicklung erfreulich, aber dennoch deutlich steigerungsfähig ist. Über dieses Thema wird auch beim Trend-Treffen am ersten Februar von  Dieter Overath informiert.

„Wasser, Werte, Wissen“

„Wasser, Werte, Wissen“ – unter diesem Motto steht das diesjährige Trend-Treffen des BDV, mit dem zugleich auch das neues Veranstaltungskonzept präsentiert wird, welches  in den letzten Monaten in der Veranstaltungsgruppe erarbeitet wurde. Ziel ist es, mittels einer ausgesuchten Mischung an Fachvorträgen interner und externer Referenten, aktuelles Marktwissen zu vermitteln und  gleichzeitig Raum für neue Ideen zu geben.  Das Treffen findet am ersten Feburar im Hotel Esperanto in Fulda statt.

Die nächste Ausgabe von VENDING MANAGEMENT erscheint am 1. Februar – testen Sie kostenlos!

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close