Batteriebetriebene Automaten

0

Batteriebetriebene Verkaufsautomaten sind – anders als in der Tabakindustrie – in der deutschen Vending-Branche eher selten zu finden. Die Gründe liegen sicherlich darin, dass die Geräte als störungsanfällig gelten, die Wartung und Auswertung der Batteriezustände als zeitaufwändig und kostenintensiv. Hier gibt es jetzt eine Lösung: Das neue Lademanagementsystem „FlexOLoad“.

Sie sind kompakt, haben meistens ein innovatives Innenleben und fallen gerne mal durch ihr außergewöhnliches Design auf: Batteriebetriebene Verkaufsautomaten sind in anderen Ländern etablierter als in Deutschland. Die Scholz System GmbH hat nun ein prozessorgesteuertes Ladegerät entwickelt, das speziell für Blei-Gel-Batterien optimiert wurde und dessen Funktionsweise vom Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) begutachtet und technisch unterstützt ist. Der „FlexOLoad“ ist in einem 19 Zoll-Gehäuse verbaut. Ein Display an der Frontseite des Gerätes bietet eine komfortable Möglichkeit zum Konfigurieren der zehn Lade-Ausgänge und zeigt die verschiedenen Betriebs- und Fehlerzustände an. Mit Hilfe des Konfigurations-Menüs kann das Lade- bzw. Entlade-Verhalten individuell angepasst werden. Jeder Lade-Ausgang ist zusätzlich mit einer Status-LED versehen. Es ist damit jederzeit sofort erkennbar, in welchem Zustand sich die Lade-Ausgänge bzw. Batterien befinden.

„FlexOLoad“ von Scholz kombiniert viele Funktionen in einem Gerät, die bislang von mehreren Geräten ausgeführt werden mussten: Mit Hilfe des „IUoU-Ladeverfahrens“ wird eine vollständige und schonende Ladung der Batterien gewährleistet, es können gleichzeitig bis zu zehn Batterien geladen werden. Das Gerät verfügt über einem SD-Karten Steckplatz. Der Verlauf der einzelnen Ladekennlinien wird auf einer SD-Karte aufgezeichnet. Die Ladekennlinien können auf einem PC analysiert werden. Ein Firmware Update per SD-Karte ist ebenfalls möglich. In Kooperation mit dem EES-Fraunhofer Institut wurde ein Wiederbelebungsprogramm für sulfatierte Blei-Akkumulatoren entwickelt und in das Gerät integriert. Dank seiner präzisen Diagnosefunktion erhöht der „FlexOLoad“ nicht nur die Batterie-Lebenserwartung, er ist auch in der Lage, die Batteriekapazität zu einem sehr großen Teil ihrer Nennkapazität zu regenerieren. (…)

Sie möchten den vollständigen Artikel lesen? Abonnieren Sie Deutschlands auflagenstärkste Fachzeitung für Vending, VENDING MANAGEMENT – der Fachtitel liegt zweimonatlich CATERING MANAGEMENT bei.

Kommentare sind deaktiviert