Pappa al pomodoro

0

Pappa al pomodoro – schnelles und einfaches Gericht, das zu jeder Jahreszeit passt und schmeckt. Als Hauptgericht oder herzhafte Zwischenmahlzeit.

Dieses Gericht ist gut geeignet, um altgebackenes Weißbrot optimal zu verwerten und daraus ein schmackhaftes Essen zu zaubern. Durch die einfache Zubereitung lässt sich dieses Gericht in jeden Alltag einbauen, z.B. als Mittagessen für die Kinder. Es eignet sich auch super für die Gemeinschaftsverpflegung und im Catering-Bereich. Fruchtige Tomaten, Basilikum und Olivenöl sorgen für ein italienisches Gefühl.

Pappa al pomodoro

Pappa al pomodoro

Veganes Gericht ohne lange Zutatenliste.
No ratings yet
Portionen 4
Art der Speise Hauptgericht, Vorspeise
Ernährung Nussfrei, Vegan

Zutaten
  

  • 500 g altbackenes Weißbrot
  • 5 EL natives Olivenöl extra
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 g geschälte Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 ½ Liter Gemüsebrühe
  • 12 Basilikumblätter
  • 3 Salbeiblätter
  • eine Prise Salz
  • eine Prise Pfeffer

Anleitungen
 

  • Das Brot in ziemlich kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen in heißem Öl anbraten.
  • Sobald die Zwiebel und der Knoblauch bräunen, die geschälten Tomaten und den Salbei hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 10-15 Minuten kochen, dabei mit einem Holzlöffel umrühren.
  • Die Tomaten auflockern und die Flüssigkeit herausdrücken, auf kleiner Flamme weiter kochen, bis sie fast gar sind.
  • Weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Dann das zerkleinerte Brot dazugeben und langsam unter die Tomatensauce mischen.
  • Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren und die Gemüsebrühe langsam hinzufügen, bis das Brot vollständig bedeckt ist.
  • Etwa 10-15 Minuten weiter köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren.
  • Falls erforderlich, fügen Sie etwas Salz und Pfeffer bei (die Menge des Salzes hängt von der Art des verwendeten Brotes ab, ob es mehr oder weniger salzig ist).
  • Vom Herd nehmen und auf einem Suppenteller mit einem Schuss rohem nativem Olivenöl extra, gut gemahlenem Pfeffer und, wenn Sie möchten, etwas Basilikum servieren.
Keyword Brot, Salbei, Tomate

Kommentare sind deaktiviert