Orecchiette mit Spargel-Lauch-Creme, Kakaobohnen und gerösteten, gesalzenen Cashewnüssen

0

Glutenfreie Orecchiette von Marcello Ferrarini.

Frische Spargel-Pasta mit knackigen Cashews und Kakaobohnen – und dazu noch komplett ohne Gluten! Cremig wird das Gericht durch die Spargel-Lauch-Sauce und die Vanilleschote gibt nochmal einen feinen Geschmack ab. Farabella steht dabei für leckere, natürliche und glutenfreie Pasta, die mit viel Liebe hergestellt wird.

Orecchiette mit Spargel-Lauch-Creme, Kakaobohnen und Cashews
Bild: Fotolia, Archivio Marcello Ferrarini

Orecchiette mit Spargel-Lauch-Creme, Kakaobohnen und gerösteten, gesalzenen Cashewnüssen

Frische Spargel-Pasta mit Cashews - gesund, glutenfrei und lecker!
No ratings yet
Portionen 4

Zutaten
  

  • 500 g rustikale Orecchiette-Nudeln von Farabella
  • 600 g grüner Spargel
  • 50 g Vanilleschote und -pulver
  • 1 Lauch
  • 50 g Cashewnüsse
  • 10 Schnittlauchblätter mit ihren Blüten
  • Kakaobohnen
  • Koriander
  • Gemüsebrühe nach Bedarf
  • Natives Olivenöl extra
  • Salz

Anleitungen
 

  • Den Lauch schälen und fein würfeln, in einer Pfanne mit Öl anbraten.
  • Den Spargel putzen und die weißen, holzigen Enden entfernen. Mit einem Messer (oder einem Kartoffelschäler), schälen Sie den grünen und ledrigen äußeren Teil des Spargels, bis zu etwa 2/3 des Spargels des Stiels, wobei die Spitzen unversehrt bleiben; in runde Stücke schneiden und zum Lauch geben.
  • Fein gehackten Schnittlauch, Vanillepulver und etwas Kakaobohnen hinzufügen.
  • Mit Gemüsebrühe kochen, mit gemahlenem Koriander bestreuen und mit Salz abschmecken.
  • Mit einem Teil der Gewürze eine Sauce herstellen, indem man alles mit einem Stabmixer vermengt und püriert, bei Bedarf etwas Milch hinzufügen.
  • Die Orecchiette-Nudeln in reichlich Wasser mit Salz kochen und zwei Esslöffel Öl dazugeben.
  • Die Nudeln abgießen, solange sie noch al dente sind und in eine Pfanne mit einem Teil der Spargelsauce geben.
  • Die Orecchiette mit der Spargelsahne auf einen Teller geben. Mit einer Prise Koriander, einem Spritzer Öl, Cashews, Kakaobohnen und etwas Schnittlauch garnieren.

Kommentare sind deaktiviert