Kichererbsen-Kartoffelcurry

0

Indisches Kichererbsen-Kartoffelcurry.

Currys gehen doch einfach immer! Dieses vegane Rezept überzeugt mit gesunden Basiszutaten wie Kichererbsen und Kartoffeln. Genuss ohne Verzicht steht hier an erster Stelle! Egal, ob Sie sich erst noch an die vegane Küche herantasten oder schon eingefleischter Pflanzenkost-Fan sind, dieses Gericht ist für jeden geeignet. Einfache Zutaten, die man überall bekommt machen dieses Gericht für viele verschiedene Bereiche und Personen attraktiv.

Kichererbsen-Kartoffel-Curry
Bild: farbkombinat/Stock.adobe.com

Kichererbsen-Kartoffelcurry

Veganes Curry mit vielen Nährstoffen und noch mehr Geschmack!
No ratings yet
Portionen 10
Art der Speise Hauptgericht
Ernährung Nussfrei, Vegan

Zutaten
  

  • 50 ml Rapsöl
  • 1 kg Kartoffeln
  • 150 g Tomatenwürfel, Dose
  • 2,5 Karotten (ca. 250g)
  • 1 ½ Bund Lauchzwiebeln
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 310 g Kichererbsen, trocken
  • 1 l Kokosmilch
  • 500 ml Wasser
  • 2 ½ TL Gemüsebrühe Instant
  • 7-10 Korianderzweige, frisch
  • Chilipulver
  • Currypulver indisch
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die Kichererbsen am Vortag mit der doppelten Menge Wasser einweichen. Den Koriander waschen, die Blätter von den Stielen zupfen und schneiden.
  • Die Kartoffeln waschen, schälen, würfeln (ca. 1 cm Kantenlänge). Die Karotte waschen, schälen und würfeln (ca. 1 cm Kantenlänge).
  • Die Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Kichererbsen in ein Sieb abschütten und mit Wasser abspülen. Knoblauchwürfel im Öl hell anschwitzen.
  • Currypulver dazugeben und kurz mit anschwitzen.
  • Wasser, Gewürze, und Kichererbsen zugeben und für ca. 10 Min. kochen. Nun die Kartoffel- und Karottenwürfel sowie die Kokosmilch hinzufügen und für weitere 10 Min. kochen lassen. Abschließend die geschnittenen Lauchzwiebeln dazugeben. 5 Min. kochen und mit den Gewürzen final abschmecken.
  • Beim Anrichten mit dem geschnittenen Koriander bestreuen.

Notizen

Quelle: Studentenwerk Frankfurt
CM-Ausgabe 3/19

Kommentare sind deaktiviert