Kartoffel-Spaghetti auf Gemüseragout

0

Selbstgemachte Kartoffel-Spaghetti auf einem Gemüseragout – ein aromatisches und farbenfrohes Gericht.

Gesund, lecker und man weiß, was in dem Essen drinsteckt. Spaghetti aus Kartoffeln geben nochmal einen anderen Geschmack ab als die herkömmliche Art und das Gemüse liefert die nötigen Nährstoffe.

Kartoffel-Spaghetti auf Gemüseragout

Kartoffel-Spaghetti auf Gemüseragout

Spaghetti aus Kartoffeln als abwechslungsreiche Alternative zu der herkömmlichen Art.
No ratings yet
Portionen 4
Art der Speise Hauptgericht, Vorspeise
Ernährung Vegan

Zutaten
  

Für die Kartoffel-Spaghetti

  • 220 g Mehl
  • 80 g gekochte Kartoffeln, fein püriert
  • 40 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Olivenöl
  • Muskatnuss nach Geschmack

Für das Gemüseragout

  • 150 g Zucchini
  • 150 g gelbe oder rote Paprikaschoten
  • 100 g Auberginen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 200 g geschälte Tomaten, gewürfelt
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Estragon oder Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Mehl, Kartoffelpüree, Wasser, Olivenöl, Muskatnuss und Salz zu einem elastischen Teig verarbeiten. Eine Zeit lang ruhen lassen.
  • Aus dem Teig kleine, gleich dicke Rollen (2cm Durchmesser) formen, in 1 cm große Stücke schneiden und zu Spaghetti von etwa 10 cm Länge aufrollen.
  • Zucchini putzen und waschen; Paprika und Aubergine putzen, waschen und schälen. Alles in Würfel schneiden.
  • Die Schalotte und den Knoblauch in heißem Olivenöl erhitzen. Das Gemüse hinzufügen, kurz darauf dann die Tomaten dazugeben und weitere 5-6 Minuten kochen lassen.
  • Mit Petersilie, Estragon, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Spaghetti in reichlich Salzwasser etwa 6 Minuten kochen, abtropfen lassen und auf das Gemüseragout legen. Nach Belieben mit Kerbel und Brunnenkresse garnieren.

Notizen

Dieses Rezept stammt aus dem Band: "33x Vegetarisch", So genießt Südtirol von Heinrich Gasteiger, Gerhard Wieser und Helmut Bachmann.

Kommentare sind deaktiviert