Kalbshaxe mit Chicorée und Gnocchi

0

Deftige Kalbshaxe trifft zartes Gemüse und fluffige Gnocchi.

Zu einer herzhaften Kalbshaxe braucht man leichte Beilagen. Was könnte da passender als würziges Gemüse und selbstgemachte Gnocchi sein? Ein gemütliches Essen mit der Familie oder eine größere Feier – das ist eine Hauptspeise, die sich zu vielen Anlässen servieren lässt.

Geschmorte Kalbshaxe mit Chicorée und Gnocchi
Bild: Aus dem Buch "Da Gianni" Sternenzauber Mediterraner Küche

Kalbshaxe mit Chicorée und Gnocchi

Deftige Hauptspeise für einen gemütlichen Abend mit Gästen.
No ratings yet
Portionen 4
Art der Speise Fleisch, Hauptgericht
Ernährung Mischkost, Nussfrei

Zutaten
  

Für das Geschmorte

  • 1 Kalbshaxe
  • 200 g Schalotten
  • 400 g Karotten Staudensellerie und Champignons zu gleichen Teilen
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Thymianzweig
  • 15 weiße Pfefferkörner
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Rotwein
  • 200 ml dunkler Kalbsfond

Für das Gemüse

  • 2 Chicorée
  • 25 g Zucker
  • 50 ml weißer Portwein
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 8 geschälte blanchierte Stangen grüner Spargel

Für die Rotweinmarmelade

  • 5 rote Zwiebeln
  • 40 g Zucker
  • 300 ml Rotwein
  • 50 g Butter

Für die Gnocchi

  • 250 g gekochte Kartoffeln
  • 1 Eigelb
  • 60 g Mehl
  • 20 g fein geriebene rohe Kartoffeln

Anleitungen
 

Für das Geschmorte

  • Die Kalbshaxe anbraten und in eine Kasserolle geben. Die Schalotten und das restliche Gemüse ebenfalls anbraten und das Tomatenmark hinzufügen. Danach mit Rotwein ablöschen und reduzieren. Zum Schluss den Kalbsfond, die Kräuter und Pfefferkörner hinzufügen. Die Haxe zirka 2½ Stunden bei 170° C garen. Zwischendurch immer wieder wenden.

Für die Rotweinmarmelade

  • Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Zucker karamellisieren. Danach mit dem Rotwein aufgießen, weichkochen und mit etwas Butter binden.

Für das Gemüse

  • Den Chicorée vierteln, in einer Pfanne karamellisieren, mit weißem Portwein ablöschen und mit der Geflügelbrühe aufgießen.

Für die Gnocchi

  • Die gekochten Kartoffeln durch ein Sieb streichen und mit dem Eigelb, dem Mehl und den fein geriebenen Kartoffeln mischen. Diesen Teig zu kleinen Kugeln und mit dem Gabelrücken zu Gnocchi formen.
  • Diese in Salzwasser kochen und in Olivenöl anbraten. Den Spargel in ein wenig Olivenöl erwärmen.
  • Den Spargel mittig auf einem Teller anrichten. Eine Nocke der Rotweinmarmelade sowie den Chicorée und die Gnocchi auf den Teller geben. Das Fleisch von der Haxe lösen und auf die Teller verteilen.

Notizen

Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Da Gianni“ Sternenzauber Mediterraner Küche.

Kommentare sind deaktiviert