Fassone-Rindfleisch mit Linsencreme und weißem Trüffel

0

Kreative Vorspeise mit hochwertigen Zutaten, italienischer Genuss auf dem Teller. Exquisites Fassone-Rindfleisch.

Dieses schmackhafte Gericht erfüllt ideal den Zweck einer Vorspeise. In hübscher, nicht zu überdimensionierter Würfelform macht diese Speise Lust auf mehr, regt den Appetit an und harmoniert mit den restlichen Zutaten. Lässt sich aber auch gut als Hauptspeise servieren. Der weiße Trüffel ist ein weiteres Highlight auf dem Teller und die Linsen liefern die nötige Energie in Form von Zink, Eisen, Kalium, Magnesium und Vitaminen. Das Fassone-Fleisch stammt aus Piemont, es handelt sich hierbei um eine alte Rinderrasse mit besonders zartem Fleisch.

Fassone-Rindfleisch mit Linsencreme und weißem Trüffel
Bild: Fotolia, Flavio Signani

Fassone-Rindfleisch mit Linsencreme und weißem Trüffel

Delikate Vorspeise mit hochwertigen Zutaten.
No ratings yet
Portionen 4

Zutaten
  

Für die Linsencreme

  • 150 g Linsen aus Castelluccio di Norcia
  • ½ Schalotte (geputzt und gehackt)
  • ½ Lorbeerblatt
  • ½ l Fleischbrühe
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 EL natives Olivenöl extra
  • feines Salz und schwarzer Pfeffer

Für das fassonierte Rindfleisch

  • 300 g Fassone-Rindfleisch
  • 5 g geriebene Orangenschalen
  • 5 g Limettenschale
  • ½ Schalotte (geschält und gewürfelt)
  • 3 EL natives Olivenöl extra
  • Salz und Pfeffer

Fertigstellung und Präsentation

  • 1 kleiner weißer Trüffel (geputzt)
  • Salzflocken

Anleitungen
 

  • In einem Topf die Schalotte in Öl anbraten.
  • Die Linsen abspülen und mit dem Lorbeerblatt zu den Schalotten geben.
  • Kurz anbraten, mit Brühe bedecken, das Tomatenpüree hinzufügen und zugedeckt kochen, bis die Linsen weich sind.
  • Das Lorbeerblatt entfernen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen, um eine gleichmäßige Creme zu erhalten.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt warmhalten.
  • Für die Fleischsauce das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Zitrusschalen, Schalotten und Olivenöl in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit einem quadratischen Teigausstecher vier Battuta-Würfel schneiden und einen Battuta-Würfel in die Mitte jedes Tellers legen.
  • Mit der Linsencreme, den in Scheiben geschnittenen weißen Trüffel und ein paar Salzflocken garnieren.

Kommentare sind deaktiviert