Berghäuser Burger

0

Ein deftiger Burger darf auf der Speisekarte nicht fehlen. Hergestellt aus frischen Zutaten (hier mit Deutschem Kalbfleisch) und süßen Beigaben, lässt er die Geschmacksknospen explodieren.

Berghaeuser Burger

Berghäuser Burger

Ein deftiger Burger aus frischen Zutaten und süßen Beigaben
No ratings yet
Portionen 4
Art der Speise Hauptgericht
Ernährung Mischkost, Nussfrei

Zutaten
  

  • 4 Körnerbrötchen

Belag

  • 1 Zwiebel
  • Rapsöl zum Anbraten
  • 1 Handvoll Feldsalat
  • 1 Dose mit kleinen Ananasscheiben
  • 1 kleines Glas Preiselbeeren
  • 1 Camembert

Burgersoße

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 bis 2 Gewürzgurken
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 120 gr Mayonnaise
  • 40 gr Ketchup
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Zucker
  • etwas Schmand

Burger-Patties

  • 700 gr Kalbshackfleisch
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • etwas gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Für den Belag die Zwiebel pellen, in Ringe schneiden und in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten oder frittieren.
  • Feldsalat verlesen. Ananas abtropfen lassen. Camembert in Scheiben schneiden.
  • Für die Burgersoße Zwiebel und Knoblauchzehe pellen und sehr fein hacken. Gurken abtropfen lassen und klein würfeln.
  • Alle Zutaten vermengen und abschmecken.
  • Für die Burger-Patties das Brötchen in Wasser quellen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe pellen, in kleine Würfel schneiden. Das Brötchen ausdrücken. Hackfleisch, Brötchen, Zwiebel, Knoblauch, Ei und Petersilie verkneten.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Patties – also flache Frikadellen – formen. Die Patties in der Pfanne mit dem Rapsöl braten.
  • Zum Servieren die Burger wie folgt belegen: Brötchenunterhälfte, Feldsalat, Ananas, Preiselbeeren, Burger-Patty, Burgersoße, Camembert und gebratene Zwiebelringe.
  • Dann die Oberhälfte des Brötchens aufsetzen und servieren.

Notizen

Das Rezept wurde eingereicht von: Deutsches Kalbfleisch
Keyword Burger, Fleisch

Kommentare sind deaktiviert