Avocadomousse mit Mango und Kokoskrokant-Milchreisbällchen

0

Eindrucksvolles Avocadomousse von Enzo Balsen, Jungkoch im Sternerestaurant Goldberg.

Die Avocado liegt weiterhin im Trend und gehört zu den Superfoods schlechthin. Aber in dieser frischen und exotischen Form haben Sie die grüne Frucht bestimmt noch nicht gegessen. Die süßliche Note der Mango harmoniert mit der Avocado perfekt. Als Krönung gesellen sich noch ein paar hübsche Kokos-Milchreisbällchen dazu! Die Inspiration zu diesem schmackhaften Gericht bekam der talentierte Koch auf einer seiner Vietnamreisen.

Avocadomousse mit Mango und Kokoskrokant-Milchreisbällchen
Bild: Enzo Balsen

Avocadomousse mit Mango und Kokoskrokant-Milchreisbällchen

Exotische Vorspeise für einen gemütlichen Sommerabend.
No ratings yet
Portionen 10
Art der Speise Hauptgericht, Vorspeise
Ernährung Nussfrei

Zutaten
  

Für das Avocadomousse

  • 5 reife Avocados
  • 2,5 Limetten
  • 200 g Joghurt
  • 125 g Zucker
  • 310 ml Wasser
  • 2,5 Blatt Gelatine
  • 375 g Sahne
  • etwas Salz

Mango

  • 2,5 reife Mangos
  • 2,5 Passionsfrüchte
  • 25 g Zitronengras
  • 2,5 Limetten
  • 125 g Ginger Ale
  • evtl. etwas Zucker

Für den Milchreis

  • 125 g Sahne
  • 125 g Zucker
  • 450 g Milch
  • 450 g Kokosmilch
  • etwas Salz

Für den Krokant

  • 250 g Kokosraspeln
  • etwas Ahornsirup

Anleitungen
 

Für den Milchreis

  • Zutaten in einen Topf geben, Reis unter Rühren garen. In einer Schüssel auskühlen lassen.

Für das Avocadomousse

  • Gelatine einweichen. Salz und Zucker mit Wasser in einem Topf erwärmen, bis sich beides gelöst hat, die eingeweichte Gelatine unterrühren. Avocoados entkernen und zu einer Masse pürieren.
  • Nach und nach das leicht abgekühlte Zuckerwasser dazuschütten und pürieren, bis eine Creme entsteht.
  • Joghurt unterheben und mit Limettensaft abschmecken.
  • Sahne steif schlagen, unter die Avocadomasse geben.
  • Mousse in einen Spritzbeutel füllen. Kalt stellen.

Für die Mango

  • Mango in 5 mm große Würfel schneiden.
  • Zitronengras anklopfen, dann in große Stücke schneiden. Die Abschnitte der Mango mit Ginger Ale, Zitronengras und ggf. Zucker in einen Topf geben und ca. 5 Min köcheln lassen.
  • Nach dem Aufkochen kurz ziehen lassen, Zitronengras herausnehmen, Soße pürieren und mit Limettensaft und Abrieb abschmecken.
  • Erst vor dem Anrichten die Passionsfrucht dazugeben.

Für den Kokoskrokant

  • Kokosraspeln mit Ahornsirup in einer Schüssel marinieren und auf einem Blech ausbreiten.
  • Im Ofen bei 160 °C 6 bis 8 Minuten goldgelb backen.
  • Abkühlen lassen, dann fein hacken. Wenn alles gut abgekühlt ist, Passionsfrucht zur Mangosoße geben und mit Mangowürfeln mischen. Aus dem Milchreis kleine Bällchen formen und im Kokoskrokant wälzen.
  • Im Ring anrichten: Erst eine Schicht Avocadomousse platzieren und mit einem Löffel glatt streichen. Dann Mangowürfel und drei Milchreisbällchen. In die Mitte noch einen Klecks der Avocadomousse setzen, fertig.

Notizen

Dieses Rezept wurde eingereicht von: Enzo Balsen, Jungkoch im Sternerestaurant Goldberg
CM-Ausgabe 11/19
 
Keyword Avocado, Kokos, Mango

Kommentare sind deaktiviert