Auberginen-Parmigiana mit Krabben, Pesto und Rucola auf der Kochfließe

0

Italienische Auberginen-Parmigiana, ein beliebtes Hauptgericht und besonderer Hingucker.

Die Auberginen-Parmigiana ist ein gesunder Gemüseauflauf und ein italienischer Klassiker, der speziell in Süditalien oft gegessen wird. Auberginen enthalten vor allem in der Schale wichtige Vitamine und die Kochfließe bringt Abwechslung in die Küche. Kann in kleineren Portionen auch als Vorspeise verwendet werden. Ein leichtes Gericht, das besonders an warmen Tagen beliebt ist.

Auberginen-Parmigiana
Bild: Mauro Foli

Auberginen-Parmigiana mit Krabben und Pesto, mit Rucola auf der Kochfließe und Süßsalz

Italienischer Gemüseauflauf für einen lauen Sommerabend und ein Gläschen Wein.
No ratings yet
Portionen 4

Zutaten
  

  • 2 Auberginen
  • 500 g rote adriatische Garnelen
  • 2 Büschel Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • Mozzarella-Käse
  • Geriebener Parmesankäse
  • 4 Tomaten
  • Cervia Riserva Cammillone Salz
  • Natives Olivenöl extra
  • 4 Küchenkacheln süßes Cervia-Salz

Anleitungen
 

  • Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden und mit Salz würzen, damit sie das Wasser verlieren, das den Bratvorgang stören würde.
  • Die Tomaten blanchieren, schälen und konfitieren.
  • Die Garnelen von ihren Schalen und Eingeweide befreien.
  • Rucola blanchieren und in Eiswasser abkühlen lassen, mit Öl und Knoblauch zu einer glatten Masse pürieren, ähnlich wie bei Pesto.
  • Braten Sie die Auberginen in einer Pfanne an und legen Sie sie dann auf ein Bratpapier. Die Mischung mit Hilfe einer runden Kuchenform schichtweise anordnen: zuerst eine Schicht Auberginen, dann den geriebenen Parmesan, die Tomate, die Garnelen, den Mozzarella und schließlich das Rucola-Pesto.
  • Je nach gewünschter Höhe zwei- oder dreimal wiederholen.
  • Im Backofen bei 190°C auf den Kochplatten backen.

Kommentare sind deaktiviert