Apfelstrudel mit Bratapfelhalbgefrorenen und Lavendelsauce

0

Das Rezept ist für 10 Portionen ausgelegt.

Zutaten:

2 Kilogramm Caterline Apfelstrudel handgezogen roh
750 Gramm Granny Smith Äpfel, geviertelt und entkernt
100 Gramm Phase Professional wie Butter zu verwenden Streichfett (72% Fett)
75 Gramm Brauner Zucker
20 Milliliter Calvados
1 Stück Zimtstangen
1 Liter Carte D’or Crème Brûlée
300 Milliliter RAMA Cremefine Schlagcreme
500 Gramm Bratapfelpüree
20 Gramm Lavendel
75 Gramm Zucker
40 Gramm Mandeln, fein gehackt
1 Liter Lukull Dessert-Sauce Vanille-Geschmack



Zubereitung:

Apfelstrudel:
– nach Packungsanleitung zubereiten

Bratapfelpüree:
– Äpfel zusammen mit 60 Gramm Phase wie Butter zu verwenden, braunem Zucker, Calvados und Zimtstanden vermischen und auf ein Backblech geben
– bei 140°C 35 Min. weich schmoren
– danach zu einem feinen Püree mixen

Halbgefrorenes:
– Carte D’or Crème Brûlée zusammen mit RAMA Cremefine Schlagcreme und dem Bratapfelpüree kurz erwärmen und mit etwas gem. Zimt abschmecken
– danach in einer Eismaschine frieren

Lavendelsauce:
– Zucker bei mittlerer Hitzeschmelzen lassen
– Dabei nicht umrühren, denn sonst karamellisiert der Zucker nicht gleichmäßig
– Sobald alles flüssig ist rühren
– 40 Gramm Phase wie Butter zu verwenden hinzugeben und hellbraun karamellisieren
– Die gehackten Mandeln sowie die Lavendelblüten rasch in die Pfanne geben, kurz umrühren bis alles vom Karamell umhüllt ist
– Die Masse auf ein Stück Backpapier geben und mit einem Löffel möglichst flach verteilen
– Ein weiteres Stück Backpapier auf die Karamellmasse legen und alles mit einer Teigrolle flach ausrollen, solange der Karamell noch nicht ganz fest ist
– die abgekühlte Karamellplatte fein hacken und unter die leicht temperierte Vanillesauce rühren

Art der Speise: Nachtisch

Kategorie: Rezepte

Allergieverträglichkeit:

Dieses Rezept wurde eingereicht von:

Kommentare sind deaktiviert