Gesucht:  Impulsgeber für Seniorenverpflegung

0

Bereits zum zweiten Mal ruft Transgourmet Senioreneinrichtungen auf, ihre Konzepte zur Einbindung von Senioren in die hauseigene Verpflegung einzureichen.  Die Bewerbungsfrist für das Projekt „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor“ läuft bis zum 10. November 2017. Darüber hinaus veranstaltet Transgourmet auch eine Seminarreihe mit Hintergrundinformationen und mit vielen Praxistipps.

Eine hochkarätige Jury nominiert unter allen Bewerbern die sechs besten Konzepte. Und dann geht es bereits Richtung Endrunde: Anfang 2018 machen sich die Jurymitglieder auf den Weg zu allen sechs Finalisten, um sich vor Ort einen Eindruck von der Umsetzung zu verschaffen. Die drei Sieger werden im Rahmen der feierlichen Preisverleihung auf der ALTENPFLEGE Anfang März 2018 in Hannover gekürt. Sie dürfen sich über ein professionelles Kommunikationspaket in Film und Bild inklusive Regie und Schnitt freuen.

Herbert Thill moderiert

Das vierköpfige Juryteam besteht in diesem Jahr aus bekannten und neuen Gesichtern: Prof. Dr. Christoph Klotter (Gesundheitspsychologe, Hochschule Fulda) und Burkart Schmid (Chefredakteur gv-praxis) haben Transgourmet bereits im letzten Jahr bei der Suche nach den Impulsgebern für emotionalen Genuss in der Seniorenverpflegung unterstützt. Neu in der Jury sind Simone Simon (Einrichtungsleiterin des Seniorenzentrums Carl-Joseph in Leutkirch und Gewinnerin 2017) sowie Frank Dornsiepen (Küchenleiter im Alten-Wohn-Pflegeheim Christkönig in Bad Wildungen). Der ehemalige Juror und Gourmet-Küchenmeister Herbert Thill bleibt dem Wettbewerb weiterhin verbunden und wird als Experte für Seniorengastronomie die Veranstaltung auf der ALTENPFLEGE moderieren.

1 2

Kommentare sind deaktiviert