Neuer Country President bei Sodexo

0

Frührungswechsel bei Sodexo Deutschland: Andreas Kowalski übernimmt zum 1. Februar 2021 den Posten als Country President Germany. Der 47-Jährige ist Dieter Gitzens Nachfolger, der das Unternehmen Ende Februar nach 23 erfolgreichen Jahren verlässt. Andreas Kowalski übernimmt die Rolle des Country President zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion als CEO Corporate Services Central Europe.

„Country President ist eine wichtige Funktion und für mich persönlich eine spannende erweiterte Aufgabe, die ich mit Begeisterung, aber auch mit dem notwendigen Maß an Bescheidenheit, annehme. Ich trete in große Fußstapfen und möchte mich bei meinem Vorgänger herzlich bedanken. Dieter Gitzen hat diese Rolle mit viel Leidenschaft und Engagement ausgefüllt und Kolleginnen und Kollegen aus allen Segmenten vertreten. Diesen Grundsatz will ich fortführen und weiter ausbauen”, sagt Andreas Kowalski, Country President Germany und CEO Corporate Services Central Europe bei Sodexo.

Dieter Gitzen hatte während seiner Zeit bei Sodexo eine Vielzahl an Funktionen inne und stellte dabei stets die Interessen des Unternehmens und seiner Kunden in den Mittelpunkt. Die von ihm geleiteten Segmente hat er für viele Jahre maßgeblich geprägt. Die Rolle des CEO Healthcare & Seniors Germany übergibt Gitzen ab dem 1. Februar an Michael Freitag, der das Segment seit Jahren sehr erfolgreich für den österreichischen Markt leitet und künftig beide Märkte unter einem Dach vereint. Bis Ende Februar wird sich Dieter Gitzen in seiner Funktion als CEO Education noch auf den Bereich Schulen in Deutschland konzentrieren, für den die Nachfolge noch bekanntgegeben wird.

Weichen stellen für die Arbeitswelt der Zukunft

Die Corona-Krise hat im Geschäftsumfeld von Sodexo viele Veränderungen vorangetrieben und war ein Katalysator für gesellschaftliche Trends, die zuvor bereits erkennbar waren. Dabei steht die künftig stark hybride Arbeitswelt aus Büro und Homeoffice Berufen im produzierenden Gewerbe, in Krankenhäusern, Senioreneinrichtungen oder in Schulen gegenüber, die weiterhin vor Ort funktionieren müssen. In seiner Doppelrolle wird sich Kowalski gemeinsam mit dem deutschen Führungsteam den Herausforderungen einer sich verändernden Arbeitswelt stellen.

„Die Zukunft der Arbeitswelt aktiv mitzugestalten ist für uns als Catering- und FM-Spezialist eines der spannendsten Themen unserer Zeit. Das bietet uns die Chance, den Lebensalltag von tausenden von Menschen positiv zu beeinflussen – unabhängig davon wo sie sich gerade aufhalten. Wir glauben fest an eine Gesellschaft, in der Fürsorge für unsere Kunden und Gäste sowie Leidenschaft für die aktuellen Themen die Basis für das Miteinander ausmachen. Das treibt uns an und macht uns aus. In diesem Zug wollen wir Sodexo im wichtigen deutschen Markt weiter entwickeln und unsere Stellung ausbauen – angetrieben durch ein starkes Corporate Segment sowie durch innovative und kreative Serviceangebote. Hierfür werden wir uns radikal an der Lebenswirklichkeit unserer Kunden sowie den Bedürfnissen der Endkunden ausrichten und als Innovationstreiber und IFM-Transformationsexperte an der Seite unserer Kunden auftreten”, so Andreas Kowalski.

Jede Menge Erfahrung und Branchenwissen

Andreas Kowalski blickt auf über 20 Jahre Management-Erfahrung im Dienstleistungssektor zurück und startete im April 2018 als CEO Corporate Services Deutschland bei Sodexo. Schon in den ersten zwei Jahren hat er die Organisation des Segments erfolgreich umgestaltet und dessen Strategie neu definiert. Vor seiner Zeit bei Sodexo bekleidete Kowalski verschiedene Führungsfunktionen in Deutschland sowie im Ausland. Unter anderem war er 17 Jahre für den Lufthansa Konzern tätig und machte Station bei der Seven Seas Group in Dubai.

Kommentare sind deaktiviert