Die Cloud erobert die Küchen

0

Foto: Loncaric

Längst geht es in Deutschlands Küchen nicht nur länger um Kochkunst, Technik und optimierte Prozesse. Digitalisierung und Cloud-Anwendungen sind dabei, die Küchen zu erobern und das Thema „Nahrungsaufnahme“ zu revolutionieren. Ein Kongress im nächsten Jahr gibt spannende Einblicke in die modernsten Küchen und die dahinter stehenden Konzepte.

 

Um der rasanten Entwicklung im Großküchenbereich Rechnung zu tragen und aktuelle Trends praxisnah vorzustellen, haben das Management Forum Starnberg GmbH und die Fachzeitung Catering Management die zweitägige Fachtagung „Bau und Betrieb von Großküchen und moderner Betriebsgastronomie“ ins Leben gerufen. Diese wird am 20. und 21. April 2015 in München im Ramada Hotel & Conference Center München Messe stattfinden. Erwartet werden Vertreter von Betriebsrestaurants und der Großgastronomie, von Krankenhäusern, Altenheime, Schulküchen, Cateringdienstleister, Verkehrsgastronomie und Fernküchen.

Das Programm ist ein wahres Feuerwerk an aktuellen Themen rund um die Küche. Da geht es um Essen aus dem 3D Drucker, neu entwickelte und revolutionierte Gastro-Normbehälter mit individuellen QR-Codes und einer eigenen App. Vorgestellt werden futuristische Küchenplanungs-konzepte und Praxisbeispiele, wie sich moderne Betriebsrestaurants mit erweiterter Funktionalität immer wieder neu erfinden. Aber auch die klassischen Themenbereiche der Großküche sind dem Wandel unterzogen und erfordern neue Betrachtungsweisen. Allein dem spannenden Thema Hygiene könnte man ganze Abende widmen. Oder denkt man an die kritischen Schnittstellen in Großküchen wie Boden, Elektrik, Entwässerung und Lüftung. Die Vermeidung von Lebensmittel-verschwendung, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz werden bei der Fachtagung ebenso thematisiert wie das Spannungsfeld zwischen Kundenwunsch, Auftraggeber-Interesse und Gesundheits-orientierung.

Blick in die Praxis

Unter dem Motto ‚Currywurst – ja oder nein?‘ lässt uns Christian Feist hinter die Kulissen blicken und erzählt praxisnah von seinen vielfältigen Aufgaben als gastronomischer Leiter bei der Versicherungs-kammer Bayern. Seit 12 Jahren ist Feist für die Ernährung von nahezu 7.000 Mitarbeitern der VKB verantwortlich und steht in dieser Position täglich im Spannungsfeld zwischen Verantwortung, Gesundheitsbewusstsein und Kostendruck, Energie und Leistungsvermögen und dem Wunsch nach Currywurst und Pommes. Gastronomischer Change Manager wäre wohl der moderne und passende Begriff für seine tägliche Arbeit.

Visionär wird es, wenn Markus Lang als Entwickler und Projektleiter von oCHECK erzählt, dem völlig neuen ‚Intelligent Food-Flow-System‘ der Firma Rieber GmbH. Ziel von °CHECK ist es, alle HACCP-relevanten Daten nicht mehr mit Zettel und Stift manuell festzuhalten, sondern sie digital zu erfassen und an eine Datenbank weiterzugeben, die in der Cloud verfügbar ist. Das spart Zeit, Geld und ermöglicht es, mit Hilfe einer App in Echtzeit zu kontrollieren, was gerade passiert und gegebenen-falls einzugreifen und zu handeln. Der Kunde sieht jederzeit, welche Speise sich wo, mit welcher Temperatur befindet und wie die aktuelle Hygiene-Situation ist. Die neuen Gastro-Norm-Behälter mit QR-Code sind Teil dieses Konzepts.

Freuen dürfen sich alle Teilnehmer auf ein besonderes Programm-Highlight: Eine der modernsten Großküchen Deutschlands hat bereits ihre Zusage für eine Führung im Rahmen der Fachtagung gegeben. Die neue Großküche befindet sich derzeit noch im Bau und wird im Frühjahr 2015 in München eröffnet werden.

Das Programm sowie weitere Informationen zur Fachtagung „Bau und Betrieb von Großküchen und moderner Betriebsgastronomie“ erhalten Sie beim Management Forum Starnberg oder bei der FORUM Zeitschriften und Spezialmedien GmbH in Merching. Anmeldungen zur Fachtagung sind bereits möglich.

 

 

Bau und Betrieb von Großküchen und moderner Betriebsgastronomie

Fachtagung, 20. – 21. April 2015 in München

Ramada Hotel & Conference Center München Messe

www.management-forum.de/grosskueche

 

Kommentare sind deaktiviert