Münchens erster Biergarten mit Essen vom Holzkohlegrill

0

Selber grillen war gestern, grillen lassen ist heute. Pünktlich zum Münchner „Sommernachtstraum“ am 24. Juli 2010 eröffnete der Hospitality Experte Arena One den „Sommergarten am Coubertinplatz“ in zentraler Lage im Olympiapark, direkt an der Olympiahalle. Das besondere Highlight und erstmalig ab 30. Juli 2010 in München: an der „Höllisch Hällischen Grillstation“ werden Steaks, Burger, Gemüse und Fisch direkt vor den Gästen auf großen Holzkohlegrills frisch zubereitet. Die Grillmeister verwenden überwiegend saisonale Zutaten und Produkte aus der Region wie Fleisch vom Schwäbisch-Hällischem Landschwein -dem Namensgeber der Grillstation- und vom Hohenloher Rind. Das Angebot reicht von typischen Grillspezialitäten über mediterrane Küche bis zu bayerischer Brotzeit. Kaffee und frischer Landkuchen erwarten die Besucher in der integrierten Café Bar. Der Biergarten ist von April bis Mitte Oktober zwischen 11 und 22 Uhr geöffnet und fasst rund 800 Personen. Die attraktive Lage an der Olympiahalle und am Olympiastadion lädt zu einem Besuch vor und nach einem Konzert oder einem Sportevent ein.

Der Ablauf ist bequem und einfach: Die Gäste wählen an der „Höllisch Hällischen Grillstation“ Steak, Fisch, Würstchen, Gemüse oder Spare Ribs und die gewünschte Beilage wie Holzofenbrot mit frischem Aufstrich oder Salat aus, bezahlen an der Kasse und erhalten einen sogenannten „Pager“, auf dem die Bestellung programmiert ist. Dieser Pager informiert den Gast, sobald die Speisen fertig gegrillt sind. Neben Grillspezialitäten hält der „Sommergarten am Coubertinplatz“ diverse andere Speisen wie sechserlei Brotzeiten mit bayerischer oder mediterraner Note bereit. Die Getränkekarte reicht von frisch gezapftem Bier über verschiedene Weine, Prosecco bis hin zu erfrischenden Softgetränken. Die integrierte Café Bar mit Kaffeespezialitäten und frisch gebackenen Kuchen lädt zu einem ausgiebigen Nachmittagsbesuch mit Ausblick auf das pulsierende Treiben im Olympiapark ein.

Bundesweit ausgezeichnete Fleischqualität Arena One legt besonderen Wert auf die Qualität der verwendeten Produkte. Das Fleisch vom Schwäbisch-Hällischem Landschwein ist beispielsweise fest, etwas dunkler und hält aufgrund seiner gesunden Zellstruktur den Saft besonders gut. Die Aufzucht und Mast geschieht nur mit Futter aus der Umgebung, ohne Masthilfsstoffe und ohne gentechnisch verändertes Futter. Die Fleischqualität wurde mehrfach bei der Internationalen Grünen Messe in Berlin ausgezeichnet.

Antworten