Leipzig: LE GOURMET, GÄSTE und FleiFood werden vereint

0
Messeturm Leipzig

Ab Herbst 2011 werden die GÄSTE, die FleiFood sowie der Genießer-Treff LE GOURMET gemeinsam veranstaltet. Foto: Messe Leipzig

Die Leipziger Messe bündelt ihre Kompetenz in Sachen Ernährung: Ab Herbst 2011 werden die Fachmesse für Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung GÄSTE, die Fachmesse für Fleischerhandwerk und Verbraucher FleiFood sowie der Genießer-Treff LE GOURMET gemeinsam unter der Dachmarke „Messen mit Raffinessen“ veranstaltet. Dafür verlegen die bisher im Spätherbst ausgerichteten Messen GÄSTE und FleiFood ihren Termin auf den 4. bis 6. September. Die LE GOURMET lädt vom 3. bis 6. September 2011 in die Glashalle der Leipziger Messe ein.

„Mit der Vereinigung der drei Veranstaltungen unter einem gemeinsamen Dach stärken wir den Cluster ‚Ernährung & Ambiente‘ am Messeplatz Leipzig und bieten Ausstellern wie Besuchern interessante Synergien“, kommentiert Dr. Deliane Träber, Geschäftsbereichsleiterin der Leipziger Messe. „So können die Unternehmen, die auf der GÄSTE und FleiFood ausstellen, mit mehr Besuchern rechnen, da sich das Angebot an Produkten spürbar erhöht und sich das Rahmenprogramm erweitert. Der neue Termin wird sich zudem auf die Investitionsbereitschaft der Besucher auswirken; es werden nicht nur ‚Restbudgets‘ wie im November ausgegeben. Und nicht zuletzt wird das große mediale Interesse an Themen rund um die Ernährung helfen, den Stellenwert von GÄSTE und FleiFood in der Öffentlichkeit zu steigern.“ Als wichtigen Faktor sieht Dr. Deliane Träber zudem die Tatsache, dass die Stadt Leipzig mit ihrer attraktiven Gastronomie-Szene Anfang September viel interessanter erlebt werden kann.

Auch die LE GOURMET als Publikumsevent wird durch die Integration in die Dachmarke „Messen mit Raffinessen“ attraktiver. „Sowohl die GÄSTE als auch die LE GOURMET warten mit vielen interessanten Aktionen und Events rund um die Ernährung sowie den gedeckten Tisch auf“, erklärt der für die LE GOURMET zuständige Geschäftsbereichsleiter Klaus Ernst. „Diese stehen nunmehr allen Besuchern offen. Für Fachleute aus Gastronomie und Hotellerie bietet der Genuss-Event neue Anregungen und Ideen, wie sie über interessante kulinarische Produkte oder attraktive Tafel-Dekorationen Gäste anlocken können.“ Perspektivisch seien auch gemeinsame Vermarktungskonzepte mit der lokalen Gastronomie denkbar, zum Beispiel beim Thema Wein.

Antworten