IKA-Olympiade: Rezept aus dem GV-Menü

0
Degustationsteller IKA

Foto: CM/htl

Ein typisches Landgericht lautete das Thema des Wettbewerbs um den GV-Team-Award auf der IKA/Olympiade der Köche in Erfurt. Das deutsche Team von L&D Berlin Brandenburg widmete sich der urbanen Küche Berlins: traditionelle Rezepte aus regionaler Erzeugung, modern zubereitet. Als Fischgang gab es Peitzer Stör mit Zwiebelkompott, Kartoffelcroissant und Tomatenrosine. Hier das Rezept zum Zwiebelkompott.

Zutaten: weiße Zwiebeln, Butter, Apfelsaft, Fischbrühe, Gewürzbeutel mit Sternanis, Vanille, Zimtstange, Salz, Kardamom, Fenchelsamen und Lorbeer.

Zubereitung: Weiße Zwiebeln in Streifen schneiden und in Butter glasig schwitzen. Mit dem Apfelsaft und der Fischbrühe auffüllen und leicht kochen lassen.  Den Gewürzbeutel mit dazu geben und den Kompott bis zur gewünschten Konsistenz reduzieren lassen. Gewürzbeutel herausnehmen und Zwiebelkompott anrichten.

Eine Reportage über die Olympiade der Köche 2016 in Erfurt lesen Sie hier.

Kommentare sind deaktiviert