Günther Jauch vertreibt ab sofort Wein über Metro Cash & Carry

0

Günther Jauch vertreibt seinen Riesling ab sofort über die Metro. Foto: Stefanie George/Catering Management

Im Alter von 30 Jahren hat er überhaupt zum ersten Mal Alkohol getrunken. Heute führt er ein eigenes Weingut: Seit Juli 2010 besitzt Moderator Günther Jauch das Weingut in Rheinland-Pfalz und knüpft damit an eine lange Familientradition an. Seit kurzem sind die edlen Tropfen des Guts Von Othegraven auch exklusiv im deutschen Großhandel in den Weinhumidoren von Metro Cash & Carry Deutschland erhältlich.

 Neue Akzente

Unterstützt von Günther Jauch präsentierte das Unternehmen den Wein erstmals auf der Internorga am Freitag in Hamburg. „Wir freuen uns sehr, dass wir Günther Jauch für diese Zusammenarbeit gewinnen konnten“, sagte Jörg Ossenberg-Engels, Geschäftsführer Food bei Metro. „Mit ihm haben wir einen ebenso prominenten wie verlässlichen Partner, der mit seinem Weingut neue Akzente setzt.“ Am Messestand des Selbstbedienungsgroßhändlers nahm der beliebte Moderator an einer Gesprächsrunde mit der Geschäftsführung und Kunden des Unternehmens teil. Günther Jauch, der sich selbst als „blutigen Anfänger in Sachen Weinanbau“ bezeichnet, erklärte: „Von Othegraven ist kein Massenhersteller, für uns gilt: Wenig Menge, aber sehr hohe Qualität. Daher freue ich mich, dass Metro Cash & Carry den Wein exklusiv in den Weinhumidoren vertreibt.“

Höchste Qualität mit Geschichte

Günther Jauch selbst hat eine familiäre Bindung an das Weingut Von Othegraven und hat es daher im Juli 2010 gekauft, um dessen Verbleib im Familienbesitz zu sichern. Seine Großmutter war eine geborene Von Othegraven, ihr Bruder Maximilian leitete den Betrieb in Jauchs Kindheit. Damals verbrachte der Moderator dort häufig seine Ferien. Und die Verwandten sind im Weinbetrieb immer noch präsent: So ist einer der Rieslinge nach Jauchs Großonkel Maximilian benannt – der ‚Max Riesling 2009’.

Ideale Bedingungen für guten Wein

 Von Othegraven gehört zu den Gründungsmitgliedern des Verbandes der deutschen Prädikatsweingüter VDP. Die rund 12,5 Hektar große Fläche des Weinguts Von Othegraven in Kanzem bietet steile Südhänge, rauen Schieferboden und perfektes Klima – ideale Bedingungen, um Spitzenweine zu erzeugen. Herzstück des Anwesens ist der Kanzemer Altenberg mit seiner 65-prozentigen Steigung. Sorgfältige Handarbeit sowie Ruhe und Freiraum für eine optimale Reifung sind die Markenzeichen des Weinguts. Das erfahrene Expertenteam rund um Geschäftsführer Andreas Barth und Gutsverwalter Swen Klinger garantiert die hohe Qualität der angebotenen Rieslingweine. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Der charaktervollen Saarriesling ‚Max Riesling 2009’ beeindruckt mit feingliedriger Mineralik und frischer Fruchtnote. Der  ‚Kupp 2009’ hingegen duftet nach frischen Früchten und Schiefer und überzeugt mit seinem leichten und doch kraftvollen Charakter. Abgerundet wird das Angebot mit dem ‚2009er Altenberg GG’ und seinen reichhaltigen Fruchtaromen. (geo)

Kommentare sind deaktiviert