Wenig Zeit kostet Geld: Vergabeprozesse gut planen

0

Sebastian Herrmann, Reisner & FrankWer sich für den Ausschreibungs- und Vergabeprozess einer Mitarbeitergastronomie nicht genügend Zeit nimmt, hat am Schluss schnell ein Problem. Wenn beispielsweise der Caterer nach einiger Zeit kündigt, weil er mit den Rahmenbedingungen wirtschaftlich nicht mehr mithalten kann, rächt sich eine ungenaue Vorgehensweise in der Anfangsphase.

Das gastronomische Planungs- und Beratungsbüro Reisner & Frank besteht bereits in der zweiten Generation. Es erstellt Gastronomiekonzepte mit völlig unterschiedlichen Ansätzen und begleitet im Bereich Gastronomieausschreibung um die zehn Unternehmen pro Jahr bei der Vergabe von Catering-Aufträgen. Catering Management sprach mit Sebastian Herrmann, Gesellschafter und Prokurist bei Reisner & Frank mit Sitz in München.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close