Zwei VdF-Fachplaner prämiert

0

meldung aramarkDie Gewinner des kürzlichen Aramark-Ideenwettbewerbs „Kiosk 2020“ sind Antonio Rizzo und Volker Thielsen. Die beiden Mitglieder im Verband der Fachplaner Gastronomie Hotellerie Gemeinschaftsverpflegung e. V. (VdF) überzeugten die Jury mit ihren Konzepten für eine moderne Stadiongastronomie. Den Ideenwettbewerb hatte das Catering-Unternehmen Aramark, ausgelobt. Die Experten-Jury berücksichtigte bei ihrer Bewertung z.B. inwieweit die entwickelten Modelle perfekte Abläufe im Kiosk sowie niedrigere Kosten in Bau und Betrieb ermöglichen.

Zwei Ideen von VdF-Mitgliedern wurden schließlich ausgezeichnet. Die Höchstprämie erhielten jeweils Volker Thielsen von VT Planteam UG, Hamburg, sowie Antonio Rizzo von io-consultants, Heidelberg. „Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Wettbewerbs“, bewertet Gerald Rosendahl, Bereichsleiter Sport-, Freizeit- und Messegastronomie bei Aramark, die eingereichten Vorschläge der VdF-Fachplaner. „Wir möchten weiterhin im Bereich Stadioncatering mit überzeugenden gastronomischen Konzepten punkten. Die Beiträge der beiden prämierten VdF-Mitglieder liefern uns dafür wertvolle Strategien.“ Und weiter: „Uns begeisterte zum einen das innovative Modell eines Getränke-Kugel-Kiosks. Der andere Beitrag erarbeitete sehr überzeugend die Aspekte ‚hohe Produktivität‘ und ‚optimierte Arbeitsabläufe‘.“

Eine im wahrsten Sinne des Wortes runde Sache entwickelte Antonio Rizzo, Senior Consultant bei io-consultants in Heidelberg mit dem Getränke-Kugel-Kiosk. Dieser lässt sich als modulares Modell dynamisch auf den aktuellen Bedarf erweitern, etwa mit Snacks oder weiteren Speisen. Dazu wird die Kugel auseinandergezogen, um zwischen den beiden Hälften ergänzende Verkaufsmodule für die Speisen anzudocken. Smartphones und weitere digitale Medien spielen bei der Preisauszeichnung und Bezahlung eine entscheidende Rolle.

Volker Thielsen, Geschäftsführer von VT Planteam UG, Hamburg entwickelte ein Konzept, das eine hohe Funktionsfähigkeit garantiert und schnelle Arbeitsabläufe beim Aramark-Personal sichert. Auch der Einsatz von ungelerntem Personal ist ohne Einarbeitung über dieses Modell realisierbar. Mehrere Details wie ein geringer Lagerraum, zum Beispiel durch den Einsatz von Konzentratlösungen im Beverage-Bereich ermöglichen eine rationelle Gestaltung. Die hohe Produktivität der Kioske gründet sich auf ein Bündel von Maßnahmen, das dem Personal eine einfache Abwicklung ermöglicht.

Kommentare sind deaktiviert