Unilever Food Solutions: Stabübergabe von Steven Verweij an Klaus Ridderbusch

0

Steven Verweij übergibt den Stab an Klaus Ridderbusch. Foto: Unilever Food Solutions

Im Februar 2006 trat Steven Verweij die Stelle als Managing Director von Unilever Food Solutions an. Dabei stellte er schnell fest, dass seine neue Tätigkeit sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll ist. Aber „Herausforderungen sind für mich Ansporn und Motivation zugleich“, so Verweij. In den vergangenen fast sieben Jahren gab es viele Herausforderungen für ihn. Er entwickelte eine neue DNA als Leitbild für das Unternehmen, kreierte aus drei Länderorganisationen eine gemeinsame D-A-CH-Struktur und setzte einen neuen Markenauftritt mit neuen Services um.

 Chefmanship als Leitbild

Das Umdenken vom Produktverkauf auf das Verständnis für die Wünsche der Kunden schrieb sich Steven Verweij als erstes auf seine Agenda. Die komplette DNA des Unternehmens ist neu entstanden. Das neu entwickelte Leitbild dazu nannte er Chefmanship. Chefmanship ist auch heute noch Basis für alle Aktivitäten von Unilever Food Solutions. Steven Verweij sagt dazu: „Chefmanship bedeutet für uns, die Wünsche der Gäste zu erfüllen, die Welt der Köche zu verstehen, ihre Bedürfnisse zu erkennen und die richtigen Lösungen richtig anzubieten.“ Der Bau der mittlerweile vier Chefmanship Centre in Heilbronn, Hamburg, Wien und Dortmund gibt dem ganzen Bestreben, dem Kunden täglich Inspiration und Know-how zu liefern, ein eigenes Gesicht.

Deutschland, Österreich und die Schweiz

Drei Länder folgten ihren länderspezifischen Strategien. Das dadurch ungenutzte Potenzial trieb Steven Verweij 2009 an, die drei Länder zu einer gemeinsamen DACH-Organisation zu vereinen, um so die Synergien besser nutzen zu können, ohne die Schlagkraft und Kundenbindung zu verlieren. Neuer Auftritt – neue Services Ein weiterer wichtiger Schritt, den Steven Verweij als  Vice President D-A-CH umsetzte, war die Neustrukturierung der global ausgerichteten Marke Unilever Food Solutions. Weltweit für den Food Service Markt stehen ein leuchtendes Orange und das neue Logo des Unternehmens. Steven Verweij stellte fest, dass der anfängliche Gedanke „Von Köchen inspiriert“ nicht mehr zeitgemäß war und setzt stattdessen auf „Inspiration. Tag für Tag.“ Basis sind die neuen Services mit dem globalen Wissen einer der größten Food Organisationen der Welt über Gäste und deren Wünsche. „Ihre Gäste“, „Ihr Menü“ und „Ihre Küche“ sind die drei Bereiche, mit denen das Wissen der größten Außendienstmannschaft im Food Service Markt den Kunden nun beratend zur Seite steht und ihnen hilft, die täglichen Herausforderungen unter Berücksichtigung der Etats und Wünsche der Gäste nach Geschmack, Authentizität und Gesundheit unter einen Hut zu bringen.

Kommentare sind deaktiviert