Türkische Fertiggerichte für die GV

0

Neu auf dem Markt: Das Stuttgarter Unternehmen Orient Food GmbH bietet tiefgekühlte türkische Fertiggerichte für Catering und Gemeinschaftsverpflegung unter der Marke Akasya an. Die Produkte entstanden in Zusammenarbeit mit dem bekannten schwäbischen Maultaschenhersteller Bürger. Mit Rücksicht auf die muslimischen Gäste sind die Gerichte Halal zertifiziert, das heißt unter Beachtung muslimischer Vorschriften und Gebote. 

Die Akasya-Gerichte enthalten nach Angaben von Orient Food keine Zusätze, wie Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe. Wie es weiter heißt, wird auf die Verwendung hochwertiger Zutaten Wert gelegt. Akasya orientiert sich bei der Entwicklung der Produkte an den türkischen Original-Rezepten.

Das Sortiment besteht zur Zeit aus neun Gerichten mit den Hauptkomponenten Rindfleisch, Hähnchenfleisch oder Gemüse. Akasya bietet flexible Liefermengen und spricht mit seinen Produkten verschiedenste Verwender an, von der Betriebsverpflegung über die Gastronomie bis hin zu Veranstaltern großer türkischer Hochzeiten.Alle Gerichte sind tiefgekühlt in 2,5kg-Beuteln erhältlich.

Kommentare sind deaktiviert