Startklar für die weltweite Karriere

0
Absolventen Wihoga

Stolz auf die Besten: (von links) Bernhard Dany (stellv. Schulleiter), Jürgen Wolf (Schulvereinsvorsitzender, Maria-Lisa Trick (1,28), Tobias Fömpe (1,22), Sabine Wörner (1,06), Veronika Adam (1,22), Mira Harpert (1,22), Harald Becker (Schulleiter)

Nach vier Semestern ist die Zeit der durchlernten, schlaflosen Nächte und die des Lampenfiebers vor den Examensprüfungen vorbei: 84 Studierenden der zweijährigen Management-Weiterbildung der WIHOGA Dortmund wurde zum Ende des Sommersemesters der Titel „Staatlich geprüfter Betriebswirt/-in für Hotellerie und Gastronomie“ zuerkannt.

Die Leistungsfähigkeit dieses Abschlussjahrgans wurde dadurch deutlich, dass Jürgen Wolf als Schulvereinsvorsitzender mehr als der Hälfte der Absolventen das DEHOGA-Diplom überreichen konnte – eine besondere Auszeichnung des Verbandes für Kandidaten, die gute und sehr gute Examensergebnisse erzielt haben. Als besonders leistungsstark erwiesen sich vor allem die Frauen, die unter den ersten fünf Plätzen viermal vertreten waren.
Alle Absolventen werden der Branche treu bleiben: während sich einige für einen Auslandsaufenthalt in den USA und Kanada entschieden haben, treten die meisten neuen Betriebswirte Management-Positionen in renommierten deutschen Hotels und im Tourismus- oder Cateringbereich an. Auch der Wunsch, den elterlichen Betrieb zu übernehmen oder sich aus eigener Kraft mit einer Hausbrauerei im Rheinland selbstständig zu machen, geht für einzelne auf der fundierten Basis der kaufmännisch ausgerichteten WIHOGA-Weiterbildung in Erfüllung. Schulleiter Harald Becker ehrte die besten schulischen Leistungen mit wertvollen Buchgutscheinen bzw. einer WIHOGA-Armbanduhr und lud im Anschluss an die Zeugnisübergabe alle Studierenden ein, ihren Erfolg gemeinsam mit Angehörigen und Dozenten bei einem Glas Sekt zu feiern, bevor der Abend mit einem Abschlussball in der Rohrmeisterei in Schwerte fortgesetzt wurde.

Die nächste Möglichkeit, die Managementweiterbildung an der WIHOGA zu beginnen, ist der 1. April 2011. Einige Bewerbungen für diesen Termin können derzeit noch berücksichtigt werden. Weitere Informationen unter: www.wihoga.de

Kommentare sind deaktiviert