Rebional auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

0

Auf Initiative der Geschäftsleitung von Rebional, dem Bio-Gastronom für Gemeinschaftsverpflegung, geht das Unternehmen einen neuen Weg: Alle Führungskräfte werden gemeinsam mit der vom Zentrum für nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten/Herdecke, beauftragten Beratungsgesellschaft „fjol“ die Nachhaltigkeit im Unternehmen verbessern, stärken und offiziell zertifizieren lassen.

„Von Aspekten bei der Urproduktion über Logistik und Produktion in unseren Küchen bis hin zum Konsum durch unsere Gäste – alle relevanten Themen werden zurzeit kritisch und systematisch auf Nachhaltigkeitsaspekte hin überprüft“, fasst Thomas Keßeler, Mitglied der Unternehmensleitung den Prozess zusammen. Am Ende des mehrstufigen Workshop-Verfahrens steht die Standard-Zertifizierung von Rebional für eine nachhaltige Unternehmensführung. Auf insgesamt fünf ganztägigen Arbeitsveranstaltungen setzen sich die leitenden MitarbeiterInnen aus allen Unternehmensbereichen intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auf den Ebenen Ökologie, Soziales und Ökonomie auseinander.

Relevante Erwartungen der Anspruchsgruppen, aber auch die Aufstellung eines eigenen Optimierungsfahrplans in festgelegten Punkten werden im Anschluss die Basis für die Auditierung und Zertifizierung nach dem ZNU-Nachhaltigkeitsstandard sein. Hierbei bildet das von Rebional im vergangenen Jahr eingeführte „Grüne Buch“ eine hervorragende Grundlage.

 

 

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close