Größte Open-Air Weinbar in Frankfurt

0
Ein Kellner schenkt Rioja-Wein aus

Foto: Rioja

Zum dritten Mal öffnet die berühmte spanische Weinregion DOCa Rioja beim Museumsuferfest in Frankfurt ihre sechzehn Meter lange Bar. Vom 26. bis 28. August können die Besucher mehr als 50 hochwertige Weine, moderne spanische Tapas und iberische Live-Musik auf der Rioja Bühne genießen.  

Direkt an der Untermainbrücke, am südlichen Mainufer, lädt die große „Rioja Gourmet Zone“ auf mehr als 1.000 Quadratmetern zum Genießen ein. Auf gemütlichen Lounge-Sofas mit grandiosem Blick auf den Main und die Frankfurter Skyline lässt es sich wunderbar entspannen.

An der Rioja Weinbar, der wohl größten Open-Air Weinbar in Frankfurt, kann man nach Lust und Laune auf die Suche nach dem persönlichen Lieblingswein gehen: vom spritzigen Weißwein über sommerlich-frische Rosados bis zu im Eichenfass gereiften Rotweinen – alles ist dabei. Junge Weinfachleute beraten bei der Auswahl. Wer mehr über die Weine der Rioja wissen möchte, kann sich über Traubensorten und Weinanbau informieren und lernen, wie man Gran Reservas, Reservas und Crianzas voneinander unterscheidet.

Tapas-Platten

Passend dazu bieten die Hamburger Erlebnis-Caterer von Rolling Taste Köstlichkeiten wie eine spanische Variante des Pulled Pork Burgers und leckere Tapas-Platten an… natürlich perfekt auf die Weine abgestimmt.

Wo Spanien ist, darf Musik nicht fehlen: Auf der Rioja Bühne, präsentiert von Journal Frankfurt, gibt es täglich „Fiesta“, wenn temperamentvolle Live-Bands wie „Makia“ mit Latin Rock, Soul & Funk, „Mate Power“ mit Cumbia, Ska & Reggae und „Orquesta Rumbon“ mit Salsa & Latin Jazz für gute Stimmung und Tanzlaune sorgen. Zu späterer Stunde legt DJ Le Alen aus dem Frankfurter Gibson Club chillige Beats mit iberischem Einschlag und Latin House auf.

 

Kommentare sind deaktiviert