Netzwerk Culinaria begrüßt Henkelmann

0
Thomas B. Hertach und Armin von der Meulen als Vertreter von Netzwerk Culinaria. Foto: Netzwerk Culinaria

Thomas B. Hertach (rechts), Leiter Netzwerk Culinaria, und Armin van der Meulen, Vertriebsleiter Henkelman. Foto: Netzwerk Culinaria

Das niederländische Unternehmen Henkelman verstärkt seit kurzem Netzwerk Culinaria. Das neue Mitglied bringt wertvolle Kompetenzen rund um das Thema Vakuumieren und Sous Vide ein. Netzwerk-Ansprechpartner beim neuen Partner ist künftig Armin van der Meulen, Vertriebsleiter bei Henkelman b.v, Niederlande.

Das in Holland ansässige Unternehmen ist weltweit Marktführer bei Kammer-Vakuumierungsmaschinen. Im Segment Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung unterstützt Henkelman die Kunden mit innovativen Lösungen rund um das Thema Sous Vide und Vakuumieren.

„Unser neuer Partner besetzt ein hochaktuelles Thema: die Haltbarkeit von Lebensmitteln wirtschaftlich verlängern bei gleichzeitigem Erhalt der Qualität,“ so Thomas B. Hertach, Leiter Netzwerk Culinaria. „Und da die Qualitätsverbesserung in Profiküchen eines unserer Kernziele ist, passt Henkelman hervorragend in unseren Kreis.“ Henkelman unterstützte bisher schon praxisnah das Vakuumgaren in multifunktionellen Gargeräten in Workshops von Netzwerk Culinaria.

Sous Vide ist längst aus der Nische raus und keineswegs nur für Starköche oder wenige Spezialisten aus der Gastronomie ein Weg zu mehr Aroma und Kosteneinsparungen. „Auch GV-Betriebe können hier profitieren, etwa um bei Großeinkäufen zu sparen und eigene Convenience-Produkte herzustellen,“ verdeutlicht Hertach.

Für Armin van der Meulen bringt die neue Partnerschaft Chancen, mit den Anwendern in Workshops gemeinsam an der Front zu arbeiten: „Köche haben das Fachgebiet rund Vakuumiertechnik nicht im Lehrplan. Aber diese Technik ist eine hervorragende Ergänzung in einer Profiküche zusätzlich zu Heißluftdämpfern, Schnellkühler und Co., denn sie amortisiert sich in Kürze durch die Einsparungen bei den Lebensmitteln.“

Netzwerk Culinaria verbindet Köche, Ausbilder, Hersteller, Planer und Betreiber von Profiküchen und steht mit seinen Aktivitäten allen offen, die sich für mehr Qualität und Abwechslung in der Küche einsetzen möchten. Netzwerk Culinaria ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Verbänden und Institutionen, die gemeinsam praxisnahe, hochwertige und neutrale Fortbildungen bieten. Dazu gehören: Meiko, Hupfer, MKN, Cool Compact, Melitta Professional Coffee Solutions, Nestlé Professional, AMT Gastroguss, Awenko, Bankettprofi, Bauscher, Dick, Ecolab, Henkelman, Kwintet profashion, Viessmann, Arbeitskreis Gemeinschaftsverpflegung Köln e. V., Deutsches Studentenwerk, Verband der Küchenleitung (VKK) sowie Wihoga Wirtschaftsschulen für Hotellerie und Gastronomie, Dortmund.

Kommentare sind deaktiviert