Nestlé Professional „Chefs Panel“

0

Nestlé Professional legt die dritte Auflage seiner deutschlandweiten Kundenumfrage „Chefs Panel“ vor. Schwerpunktthema sind Desserts in der Gemeinschaftsverpflegung. Dazu wurden 179 Fragebögen von Betrieben der gesamten Branche ausgewertet, darunter Caterer, Betriebskantinen, Mensen, Krankenhäuser, Seniorenheime und Kitas. Das Ergebnis: Mehr als ein Drittel aller Befragten würden ihr Nachspeisen-Angebot gerne weiter ausbauen, wenn die passenden Produkte erhältlich wären.

Abwechlsungsreiches Angebot für den Umsatz

Und auch für die Küche kann ein abwechslungsreiches Dessertangebot attraktiv sein, denn es birgt meist große und attraktive Umsatzpotenziale. In der aktuellen deutschlandweiten Umfrage des „Chefs Panel“ wurden im Januar 2011 deutschlandweit 179 Nestlé-Professional-Kunden zum Thema Desserts befragt. Die wichtigsten Ergebnisse vorab: Mehr als drei Viertel der Betriebe bieten täglich Desserts an – 14 Prozent bieten dreimal pro Woche oder öfter Nachspeisen an – und zehn Prozent immerhin noch alle ein bis zwei Tage. 36 Prozent der Befragten planen, dieses Angebot weiter auszubauen, wenn die passenden Produkte vorhanden wären.

„Zum Jahresbeginn 2011 haben wir die Umstellung unseres Nestlé-Dessertangebots abgeschlossen – und bei der Produkt-Optimierung sehr genau auf die Wünsche unserer Kunden gehört. Das Ergebnis sind Dessertlösungen mit noch einfacherem Handling, verbesserter Ergiebigkeit, kurzem Zubereitungsaufwand und vielfältigen Abwandlungsmöglichkeiten“, sagt Thomas Dick, Customer Marketing Manager und zuständig für das Thema Desserts in der Gemeinschaftsverpflegung. Im Rahmen dieser Überarbeitung wurden auch die Zubereitungshinweise auf den Packungen vereinfacht und durch Piktogramme ergänzt, sowie die Produktbezeichnungen und das Mindesthaltbarkeitsdatum auf den Innenbeutel gedruckt, was ein HACCP-konformes Handling ohne Karton direkt in der Küche ermöglicht.

Möchten Sie den vollständigen Artikel lesen? Fordern Sie jetzt Ihr Gratis-Exemplar Catering Management an!

Kommentare sind deaktiviert