Nespresso macht Lust auf Weihnachten

0

Eine leichte Zimtnote oder ein Hauch Vanille. Der Winter hat viele Aromen. Im Weihnachtsrezept von Kaffee-Experte Dimitrios Sarakinis schmeckt er nach Lebkuchen und Kurkuma. Und das passt perfekt zu würzigem Espresso. Ein Rezept von Nespresso für edle Weihnachtsmomente und hochwertigen Kaffeegenuss.

Gerade feine Nuancen machen weihnachtliche Kaffeekreationen zu einem intensiven Geschmackserlebnis. Zumindest in Kombination mit den richtigen Zutaten. „Das Geheimnis saisonaler Spezialitäten liegt in den Ingredienzen, die das Kaffeearoma fein akzentuieren. Nicht jedes Gewürz harmoniert beispielsweise mit jeder Kaffeesorte. Das Gesamtkonzept, die aromatische Balance muss stimmen“, erklärt Dimitrios Sarakinis, Coffee Expert, Nespresso Deutschland.

Dimitrios Sarakinis verrät sein winterliches Kaffeerezept. Foto: Nespresso

Wie aus einem Espresso eine fein ausbalancierte Kaffeekreation werden kann, zeigt Nespresso. Gemeinsam mit dem Experten entstand ein Rezept, wie geschaffen für stimmungsvolle Weihnachtsakzente in Hotellerie und Gastronomie.

 

Weihnachten auf der Zunge: Gewürzsymphonie für Kaffeeliebhaber

Lebkuchen gehört für viele zu Weihnachten einfach dazu. Auch Dimitrios Sarakinis setzt bei seiner Kreation auf das beliebte Gewürzgebäck. Doch Lebkuchen ist nicht gleich Lebkuchen. „Die Produktqualität muss stimmen. Je hochwertiger das Gebäck, desto besser treten die Nuancen aus Anis, Ingwer, Kardamom, Nelken und Piment hervor. Die harmonieren sehr gut mit dem würzigen Bouquet intensiver Espressi“, so Dimitrios Sarakinis. Für ein optimales Ergebnis empfiehlt der Experte außerdem, weichen Lebkuchen zu verwenden. „Der lässt sich besser verarbeiten und es entsteht eine cremige Textur.“

Einen Hauch Exotik und einen spannenden Farbakzent bringt der Kaffee-Botschafter mit Kurkuma ins Spiel. Das milde, leicht bittere Gewürz aus Indien hebt die typische Bitterkeit verschiedener Espresso-Sorten dezent hervor.

Heißer Wintergenuss für kalte Tage

Ein Kaffee von Nespresso eignet sich nach Meinung des Experten besonders gut für sein Rezept: „Der Ristretto Origin India“. Seine würzigen Bestandteile von Nelken, Pfeffer und Muskatnuss kommen durch den Lebkuchen sehr gut zur Geltung. Und die aus Südindien stammenden Robustabohnen lassen sich ideal mit Kurkuma nuancieren.“ Ob als krönender Abschluss eines mehrgängigen Menüs, als Kuchenbegleitung oder als Kaffeepause für zwischendurch – mit dieser würzigen Kaffeespezialität kann der Winter ruhig kommen.

Das Rezept im Detail

Zutaten (für 1 Glas à 60 ml)

• 40 ml Espresso Nespresso Ristretto Origin India
• 20 ml Milch
• 1 Messerspitze Kurkuma
• ½ Lebkuchen (und 1 Stück Lebkuchen zum Verzehr)
• 1 TL Ahornsirup

Zubereitung

• 10 ml heiße Milch in eine Espressotasse geben und darin den Lebkuchen sowie eine Messerspitze Kurkuma auflösen
• Ahornsirup hinzugeben und gut unterrühren
• Espresso aufbrühen und hinzugeben
• 10 ml aufgeschäumte Milch auf den Espresso geben
• Zusammen mit einem Stück Lebkuchen servieren

Kommentare sind deaktiviert