Moleskine Café im Hamburger Thalia Flagship-Store

0

Das erste Moleskine Café in Deutschland ist im März  im Hamburger Thalia Flagship-Store eröffnet worden. Das Café will ein Ort des kulturellen Austauschs sein. Außerdem gibt es eine Verkaufsecke, in der die Gäste und Besucher ihre Lieblingsutensilien erwerben können. Die Marke ist bekannt für Notizbücher, Kalender, Skizzenbücher sowie Taschen und Accessoires.

Das Moleskine Café interpretiert die Idee des Café Littéraire auf sehr zeitgenössische Weise neu: Es vereint Elemente von Einkaufsgeschäften, Kunstgalerien und Cafés. Hier sind sowohl das klassische Konzept eines Ortes des Austauschs als auch die Kernwerte der Marke vertreten, die für die Förderung von Kreativität in all ihren Facetten einsteht. Die Partnerschaft mit Thalia kennzeichnet eine Zusammenarbeit, die den Schwerpunkt auf diese gemeinsamen Werte legt. Die Cafés spiegeln den Design-Ethos der Welt von Moleskine wider: essenzielle, klare und zeitlose Ästhetik mit einer zeitgenössischen, neutralen Farbpalette, die an die elfenbeinfarbenen Seiten eines Moleskine-Notizbuchs angelehnt ist.

Neben Bereichen, in denen sowohl die Werke bekannter als auch vielversprechender neuer Künstler ausgestellt werden, beherbergt das Café auch ein Atelier für Workshops und Diskussionen zwischen zahlreichen vielfältig kreativen und innovativen Geistern. Werke von jungen einheimischen und internationalen Künstlertalenten sind in einem eigenen Kunstgaleriebereich zu sehen.

Das Café bietet eine Vielzahl von Gourmet-Kaffees an, darunter Espresso von 7Gr, einem Premium-Kaffee-Unternehmen. Außerdem können Gäste italienische, lokale und kontinentale Menüs zum Frühstück und Lunch genießen, sowie ganztägig aus einer Auswahl leichter Speisen wählen. Der Fokus der angebotenen Gerichte liegt auf einer gesunden Balance für Körper und Geist – von Superfood über Salatschalen bis hin zu gesunden Sandwiches.

Weitere innovative Konzepte stellen wir in unserer Printausgabe von CATERING MANAGEMENT vor. So berichten wir zum Beispiel über das neue Betriebsrestaurant von AXA Deutschland in Hamburg – ein Marktplatz der Kommunikation. Lesen Sie den ganzen Artikel in der April-Ausgabe 2018 von CATERING MANAGEMENT.

Kommentare sind deaktiviert