Milch-Manager Albert Große Frie geht

0

Nach der Fusion mit Nordmilch zum größten Molkereiunternehmen Deutschlands zieht sich der langjährige Chef der Humana Milchunion, Albert Große Frie, aus den Geschäften zurück.
Im Februar war die Fusion endgültig beschlossen worden. Der 67-jährige Manager sollte die Verschmelzung zum Deutschen Milchkontor eigentlich als Integrationsbeauftragter begleiten. Der Rückzug kommt nun früher als erwartet.  Mit Große Frie geht ein profilierter Manager der Milchindustrie. Als Humana-Geschäftsführer hatte er die Molkerei durch eine Reihe von Fusionen zur heutigen Größe gebracht. (dpa)

Mehr zum Thema in der Print-Ausgabe der Catering Management – bestellen Sie hier Ihr kostenloses Probeabo!

Kommentare sind deaktiviert

catering.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close