Kongress: Kaffee im Außer-Haus-Markt

0

Am 25. September 2018 lädt der Deutsche Kaffeeverband  von 9.00 bis ca. 17.45 Uhr zum großen „Kaffee im Out-of-Home-Markt“-Kongress im Düsseldorfer Lindner Congress Hotel ein. Der Kongress wird von einer themenspezifischen Fachausstellung begleitet, die den Kongressteilnehmern die Möglichkeit bietet, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und sich praxisnah über Produktneuheiten und Services rund um das OOH-Kaffeegeschäft zu informieren.

Kaffee ist ein wichtiger Margenbringer im deutschen Außer-Haus- Markt – bereits jede vierte Tasse wird in Gastronomie-Locations, am Arbeitsplatz, in Kantinen oder Hotels getrunken. Entsprechend groß ist der Wettbewerb: Immer mehr Unternehmen wagen den Markteintritt, zugleich steigt die Erwartung der Konsumenten an das perfekte Kaffee-Erlebnis außer Haus. Umso entscheidender ist es für Unternehmen der Kaffeebranche, Potenziale und Herausforderungen im hochumkämpften OOH-Kaffee-Markt genau zu kennen. Aus diesem Grund lädt der Deutsche Kaffeeverband am 25. September 2018 erneut zum Kongress „Kaffee im Out-of-Home-Markt“ nach Düsseldorf.

Als besonderes Highlight warten auf die Teilnehmer die neuesten Ergebnisse der großen OOH-Kaffee-Konsum-Studie des Deutschen Kaffeeverbandes. Im Fokus der Präsentation stehen aktuelle Zahlen und Fakten zum OOH-Sektor und dabei insbesondere Marktdaten über das spannende Segment „Kaffee am Arbeitsplatz“.

Weitere Vorträge von hochkarätigen Referenten der Kaffeebranche befassen sich u.a. mit folgenden Themen:

• Office Coffee Service: Die Zukunft der Kaffeepause am Arbeitsplatz.
• Die neuesten Kaffeemaschinentrends: Von der Telemetrie bis hin zum perfekten Material.
• Vom Wasser bis zur Sojamilch: Welche Zutaten prägen den Kaffeegeschmack und welche Erwartungen stellt der Konsument an die perfekte Tasse Kaffee?
• Best-Practice: Eine wachstumsstarke Coffeeshop-Kette verrät ihre Erfolgsformel für die Gemeinschaftsgastronomie.
• Rösten am Point of Sale: Wie Shopröster den Kaffeekauf zum Erlebnis machen.
• Latte-Art-Drucker, App-gesteuerte Kaffeemaschinen und Barista-Roboter: Welche Chancen und Risiken birgt die Technisierung der Kaffeezubereitung?

Des Weiteren findet eine Podiumsdiskussion zum kontroversen Thema Mehrweg- und Pfandbecher statt. Dabei gehen Kaffee-Experten der Frage nach, was seit Einführung der ersten Becher- und Pfandsysteme erreicht wurde und welche Maßnahmen künftig noch umgesetzt werden könnten.
Anmeldung unter: www.kaffeeverband.de/de/veranstaltungen

 

 

Kommentare sind deaktiviert