Initiative für (System-)Gastronomie

0

Um die deutsche (System-)Gastronomiebranche und ihre Mitarbeiter in der Corona-Krise zu unterstützen, findet am 22. April der erste #DeutschlandBestellt Aktionstag statt.

Im Rahmen dieser Initiative sind die Deutschen dazu aufgerufen, mindestens eine Liefer- oder Abholmahlzeit bei ihrem Lieblingsrestaurant zu bestellen, um Solidarität mit der (System-)Gastronomie zu zeigen. Ziel von #DeutschlandBestellt ist es, die Aktion deutschlandweit bekannt zu machen und eine Vielzahl an Teilnehmern zu mobilisieren.

Um Gastronomen und ihre Angestellten, die momentan vor eine existenzielle Herausforderung gestellt sind, zu unterstützen, hat der Bundesverband der Systemgastronomie diese Aktion nach amerikanischem Vorbild ins Leben gerufen und hofft nun auf viele Teilnehmer, die die Aktion auf Social Media posten, bekannt machen und am 22. April dann auch bestellen.

#DeutschlandBestellt ist nur ein Anfang. Der BdS hofft auf diese Weise, auf die Angebotsvielfalt der Branche sowie die notwendige Unterstützung für die vielen engagierten Unternehmer hinzuweisen und dadurch die Anzahl an Bestellungen im Außer-Haus-Markt deutlich zu erhöhen.

Kommentare sind deaktiviert