Nachgehakt: High-Convenience und Tipps

0

Transgourmet verlautbart, dass man Kunden mit „situativ passenden Produkten, nützlichen Informationen und einem kostenfreiem Bestellsystem“ in der aktuellen Corona-Krise beiseite steht. Wir haben mit Kai Müller gesprochen.

Der Leiter Unternehmensmarketing bei Transgourmet Deutschland nennt als wichtigstes, im Moment passendes Produkt, die eigene Kompetenz im Service, mit der „eine sichere Versorgung von Patienten, Bewohnern, Gästen und Mitarbeitern zu gewährleistet werden kann.“ Das gehe insbesondere mit neu entwickelten High-Convenience-Produkten, die mit einem geringen Personalaufwand und einer reduzierten Küchentechnik zubereitet werden können.

Und welche Informationen werden aktuell besonders abgerufen?
„Innerhalb kürzester Zeit“, antwortet Müller, „hat sich unser Kundenservice ‚Corona-Hilfe‘ – nach dem Online-Shop – zu der meistbesuchten Seite mit der längsten Verweildauer entwickelt. Besonders häufig abgerufen werden hier die Informationen zu dem ‚Umgang mit dem Corona-Virus in der Großküche‘ und die Rubrik ‚Finanz- und Liquiditätshilfen‘.

 

Kommentare sind deaktiviert