Grüne fordern Initiative für bessere Schulverpflegung

0

Die Grünen fordern eine Initiative von Bund und Ländern für eine bessere Ernährung an den Schulen. Inzwischen nehmen die meisten Schüler die Hauptmahlzeit außer Haus ein. Und dennoch
fehlt an vielen Schulen ein Essensangebot“, sagte die verbraucherpolitische Sprecherin der
Grünen-Bundestagsfraktion, Nicole Maisch, der Nachrichtenagentur dpa. Wo Essen angeboten werde, sei die Qualität oft schlecht.

Zunahme von Krankheiten

Eine Zunahme ernährungsbedingter Krankheiten wie Diabetes zeige jedoch, „dass ohne eine angemessene Verpflegung kein Kind gesundbleiben und gut lernen kann“. Daher sei ein Bund-Länder-Programm nötig, an dem
jedes Kind teilnehmen könne. Um die Situation der Schulverpflegung geht es am Mittwoch
in einer öffentlichen Anhörung im Bundestags-Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Experten sehen erheblichen Verbesserungsbedarf. (dpa)

Mehr News zum Thema Ernährung und Schulverpflegung? Testen Sie die Fachzeitung Catering Management  kostenlos!

 

Kommentare sind deaktiviert