Frühstücksgeschäft: 6 % Besuchswachstum

0

6 % mehr Besucher im 2. Quartal 2017: Das Frühstücksgeschäft ist weiterhin ein Wachstumsmotor im Außer-Haus-Markt. Haupttreiber zu dieser Tageszeit ist die Schnellgastronomie.

Laut dem Quartalsbericht der npdgroup Deutschland GmbH ist die Stimmung in der Wirtschaft allgemein im Aufwind. „Verstärktes Wachstum“ scheint die treffende Beschreibung für die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal zu sein: Das BIP ist wieder gestiegen, die Beschäftigung ist stark und das Vertrauen der Verbraucher ist auf das Niveau zurückgegangen, das vor der Flüchtlingskrise gesehen wurde.

Positiv verliefen auch die Entwicklungen in der deutschen Gastronomie. Die zunehmenden Besuchszahlen und vor allem Durchschnittsausgaben pro Person führten zu einem erneut beeindruckenden Ausgabenplus. Ein Blick in die Segmente verdeutlicht, dass die Bediengastronomie (FSR) und die Schnellgastronomie (QSR) auf gleichem Niveau wuchsen. Nur stabil entwickelte sich der Bereich Handel und negativ ging diesmal für den Bereich Onsite (Arbeitsplatz- und Ausbildungsverpflegung) das Quartal zu Ende.

 

Kommentare sind deaktiviert